Eurofighter: Verteidigungsministerium bezieht Stellung

Wien (OTS) - Zum Kurier-Artikel vom 4. Oktober 2004 "Politik
wollte teureres Flugzeug" nimmt das Verteidigungsministerium wie folgt Stellung: Es gab die eindeutige Empfehlung der aus unabhängigen Experten bestehenden 33-köpfigen Bewertungskommission, der Firma Eurofighter GmbH den Zuschlag zu erteilen. Auch der Rechnungshof hat bestätigt, dass die Eurofighter GmbH von der Bewertungskommission zu Recht als Bestbieter ermittelt wurde.

Zum Zulauf des Eurofighter stellt das Verteidigungsministerium fest:
Es gibt einen rechtsgültigen Vertrag mit der Firma Eurofighter GmbH der vorsieht, dass im Jahr 2007 vier, 2008 zwölf, und 2009 zwei Stück Eurofighter zulaufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001