Niederwieser zum "Internationalen Tag des Lehrers": LehrerInnen bestimmen Zukunftschancen des Einzelnen und der Gesellschaft

Wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau sicherstellen

Wien (SK) "Hervorragend ausgebildete LehrerInnen bestimmen
die Zukunftschancen des Einzelnen in der Gesellschaft. Der Schlüssel zur Zukunft und das Fundament der Demokratie liegen im LehrerInnen-Beruf", erklärte SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser anlässlich des UNESCO-Welttags der LehrerInnen am 5. Oktober 2004 gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Die Grundlage für die neuen Herausforderungen der sich rasch wandelnden Wissensgesellschaft sei eine fundierte Ausbildung auf höchstem Niveau für alle LehrerInnen. Österreich habe hier großen Nachholbedarf gegenüber der internationalen Entwicklung. Die Bundesregierung müsse daher rasch die Basis dafür schaffen und die entsprechenden Gesetzesvorschläge dem Nationalrat zuleiten, betonte Niederwieser.

Die SPÖ habe bereits ein Konzept für die Aus- und Weiterbildung für alle pädagogischen Berufe nach europäischem Standard unter dem Titel "Hochschule für pädagogische Berufe" erarbeitet. Danach sollten alle LehrerInnen an dieser Hochschule - in enger Kooperation mit den Universitäten - wissenschaftlich und praxisorientiert ausgebildet werden. Gleichzeitig würden die AbsolventInnen dieser Hochschulen auch für verwandte Berufe wie Kindergartenpädagogik, Freizeitpädagogik, Erwachsenenbildung usw. einsetzbar sein, hob Niederwieser hervor.

Anlässlich der bevorstehenden Budgetberatungen im Parlament appellierte Niederwieser an die Bundesregierung, die Rahmenbedingungen für die Schulen und LehrerInnen so zu gestalten, dass ein qualitätsvoller, moderner Unterricht im Interesse aller SchulpartnerInnen in Zukunft sichergestellt werden kann. "Der Sparstift in der Bildungspolitik demotiviert alle und ist kein Zukunftsprojekt. Nur gut motivierte LehrerInnen sind auch gute LehrerInnen", so Niederwieser abschließend. (Schluss) cs/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006