Kooperation Stadt Wien/Grüne/Stadt Czernowitz: Kinderspielplatz in Czernowitz eröffnet

Wien (Grüne) - Am gestrigen 3. Oktober wurde in der westukrainischen Stadt Czernowitz ein in Zusammenarbeit mit den Städten Wien und Czernowitz und den Grünen neu gestalteter Kinderspielplatz eröffnet. "Für ÖsterreicherInnen - und gerade für BewohnerInnen Wiens - selbstverständliche Einrichtungen wie öffentliche Schulen, Sportplätze oder Kinderspielplätze sind in der Ukraine oft in einem schlechten bis katastrophalen Zustand. Sie können von den Kommunen nur notdürftig instand gehalten werden. Das war auch das ausschlaggebende Moment, hier tätig zu werden", kommentiert heute die Grüne Landtagsabgeordnete Cécile Cordon, die die Stadt Wien bei der Eröffnung des Kinderspielplatzes offiziell vertrat.

In Czernowitz, einer Gebietshauptstadt mit 260.000 Einwohnern, gab es 2003 keinen einzigen öffentlichen Spielplatz, der auch nur im Entferntesten modernen Anforderungen entsprach. Cordon: "Zwar ist der schlechte Zustand von Kinderspielplätzen nur eines von vielen Problemen, mit denen sich eine Stadt wie Czernowitz konfrontiert sieht, aber gerade dieses ‚Detailproblem' war für eine Kooperation zwischen Wien und Czernowitz besonders geeignet."

Hilfreich waren zudem bereits bestehende vielfältige Kontakte zwischen Wien und Czernowitz, die oftmals in den historischen Gemeinsamkeiten beider Städte wurzeln.

Die Initiatoren des Projekts beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Kulturlandschaft der Bukowina und ihrer Hauptstadt Czernowitz, haben zu diesem Thema publiziert und bemühen sich um den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Wien und Czernowitz.

Die Finanzierung des Projekts erfolgte hauptsächlich durch die Stadt Wien (Abteilung Auslandsbeziehungen) und die Stadt Czernowitz. Mitarbeiter des Stadtgartenamtes Wien zeichneten für die Planung des Platzes und für die Leitung der Bauarbeiten verantwortlich. Unterstützung kam auch vom Wiener Tourismusverband, privaten Firmen (Firma Fritz Friedrich, Frohnleiten Firma Obra, Thomatal Firma Moser, Neukirchen a.d. Vöckla) dem Verein CONFINIS und den Wiener Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heike Warmuth, Tel.: 4000 - 81814, http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001