"Infobox" soll Interessierte über Ausbau der Westbahn informieren

Eröffnung der "Box" am 8. Oktober in Michelndorf

St. Pölten (NLK) - Im Rahmen des viergleisigen Ausbaus der Westbahn, mit dem die Eisenbahn-Hochleistungsstrecken AG (HL-AG) betraut ist, wird derzeit auch an der Strecke Wien - St. Pölten/Abschnitt Tullnerfeld gearbeitet. Um der interessierten Öffentlichkeit bzw. den Anrainern auch während der Bauphase die Möglichkeit zu geben, sich umfassend über die Arbeiten zu informieren, wird am Freitag, 8. Oktober, um 10 Uhr nahe der Baustelle in Michelndorf (Bezirk Tulln) eine so genannte "Infobox" eröffnet.
Der Spatenstich für die Neubaustrecke Wien - St. Pölten erfolgte am 21. Februar 2003 durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Diese Strecke ist rund 50 Kilometer lang, die Kosten für den Ausbau belaufen sich auf rund eine Milliarde Euro. Mit der Fertigstellung wird 2011 gerechnet. Die Fahrzeit zwischen Wien und der Landeshauptstadt St. Pölten wird dann nur mehr 25 Minuten betragen.
Nähere Informationen: HL-AG, 1120 Wien, Vivenotgasse 10, Telefon 01/817 21 86, www.hl-ag.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002