ÖAMTC: Serie schwerer Motorradunfälle in NÖ reißt auch Sonntagabend nicht ab

Christophorus 15 bei Kollision zweier Motorräder im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Serie schwerer Motorradunfälle am Wochenende in Niederösterreich riss auch Sonntagabend nicht ab: Auf einer Nebenstraße im Yspertaler Ortsteil Altenmarkt (Bezirk Ybbs) kam es nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale gegen 16.00 Uhr zu einer Frontalkollision zweier Motorräder. Beide Lenker erlitten schwere Verletzungen. Um rasch Hilfe leisten zu können, wurde der in Ybbssitz stationierte ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 15 gerufen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde einer der beiden Biker ins AKH nach Linz geflogen, der zweite wurde mit einem Rot-Kreuz-Wagen ins Krankenhaus Amstetten gebracht.

Insgesamt ereigneten sich am Wochenende in Niederösterreich zwölf schwere Unfälle mit Zweirad-Lenkern. In sechs Fällen mussten ÖAMTC-Notarzthubschrauber angefordert werden.

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, Kn

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002