Wasser-Anleihe: Aufstockung um 5 Mio. Euro wegen starker Nachfrage

4.10.: Zeichnungsbeginn der Salzburger Wasserkraft-Anleihe

Salzburg (OTS) - Morgen, am Montag den 4.10.2004, startet die Zeichnungsfrist der Salzburger Wasserkraft-Anleihe. Bei garantiertem Zinsniveau und vierteljährlichem Rückgaberecht richtet sich die Anleihe der Salzburg AG vorrangig an Kleinanleger. Salzburger Banken prognostizieren eine sehr hohe Nachfrage für die attraktive Anlageform. Der Erlös fließt in den Ausbau der heimischen Wasserkraft. Wegen der starken Nachfrage stockt nun die Salzburg AG das Emissionsvolumen um 5 Mio. Euro auf.

"Wir sind selbst überrascht von den zahlreichen Zeichnungsabsichten, die jetzt schon bei unserem Kundenservice und unseren Partnerbanken eingelangt sind", freut sich Dr. Arno Gasteiger, Sprecher des Vorstands der Salzburg AG. "Dies bestätigt, dass wir mit der Salzburger Wasserkraft-Anleihe ein äußerst attraktives Anlageprodukt für unsere Kunden anbieten." Vorstandskollege Mag. August Hirschbichler: "Aufgrund des hohen Zuspruchs und der vielen Reservierungen bei den Salzburger Banken haben wir uns entschieden, zugunsten der Kleinanleger das Emissionsvolumen um Euro 5 Mio. auf nun insgesamt Euro 35 Mio. aufzustocken.

"Mehr Regen - mehr Gewinn"

Die Salzburger Wasserkraft-Anleihe garantiert einen Basiszinssatz von mindestens 2,5 % und maximal 6 % jährlich. Zusätzlich schüttet die Salzburg AG - abhängig von der Wasserführung - einen allfälligen Bonus aus. Bei günstiger Wetterlage und viel Regen ist ein höherer Ertrag in Aussicht. "In Salzburg wird es künftig nur noch schöne Jahre, bei viel Sonnenschein, und gute, weil regenreiche und somit ertragreiche Jahre geben", betont Finanzvorstand Hirschbichler. "Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, vor Ablauf der Laufzeit von 10,5 Jahren die Anleihe vierteljährlich zum Kaufpreis plus Zinsen an die Salzburg AG zurück zu veräußern. Dadurch kann der Kunde bei Bedarf über sein angelegtes Kapital verfügen."

Erlös fließt in die Stärkung der Wasserkraft

Den Erlös der Anleihe verwendet die Salzburg AG zur Förderung der heimischen Wasserkraft. Neben dem Neu- und Ausbau sowie der Modernisierung von Wasserkraft-Anlagen bildet die Erhaltung und Förderung des ökologischen Gleichgewichts im Bereich der Kraftwerks-umgebung einen besonderen Schwerpunkt.

Details zur Anleihe (mehr unter http://www.salzburger- wasserkraftanleihe.at)

  • Emissionsvolumen: EUR 35 Mio. (nach Aufstockung; vorher EUR 30 Mio.)
  • Stückelung: 350.000 Stück zu Nominale EUR 100,-
  • Zeichnungsvolumen: EUR 1.000,- bis EUR 30.000,- je Investor
  • Verzinsung: 12-Monats-EURIBOR (mind. 2,5 % bis max. 6 %). Zwischen 29.10.2004 und 28.4.2005 gilt ein Fixzinssatz von 3 % p.a. inkl. Bonus.
  • Bonus: 0,1 Prozentpunkt vom Nennwert pro Prozent Überschreitung des Regelarbeitsvermögens
  • Laufzeit: 10,5 Jahre
  • Zeichnungsfrist: 4. bis 15. Oktober 2004
  • Tilgung: 29. April 2015 zum Nennwert
  • Rückgaberecht für Investoren vierteljährlich (29.1., 29.4., 29.7., 29.10.)
  • Beteiligte Banken: Bank Austria Creditanstalt AG, Bankhaus Carl Spängler & Co AG, BAWAG P.S.K. Gruppe, Oberbank AG, Raiffeisenverband Salzburg regGenmbH und alle Salzburger Raiffeisenbanken, Salzburger Landes-Hypothekenbank AG, Salzburger Sparkasse Bank AG, Volksbank Salzburg regGenmbH
  • Arrangeur und Zahlstelle: Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Disclaimer:

"Diese Presseinformation sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb Österreichs gebracht oder übertragen, oder an ausländische Personen (einschließlich juristischer Personen) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung im Ausland verteilt oder übertragen werden. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen jeweils anwendbare ausländische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen. Wertpapiere der Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation werden außerhalb Österreichs nicht zum Kauf angeboten. Diese Presseaussendung ist kein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren."

Reprofähige Fotos und Illustrationen, alle Presseinformationen sowie einen Email-Newsletter für Journalisten finden Sie auf http://www.salzburg-ag.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer
Pressesprecher Salzburg AG
Tel.: 0676/86822800
pr@salzburg-ag.at
http://www.salzburg-ag.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAG0002