Weniger Verkehrstote in Oberösterreich

Unfallbilanz Jänner-September: Beachtlicher Rückgang der Unfallzahlen

Linz (OTS) - Im heurigen Jahr entwickelt sich die Unfallbilanz aus oberösterreichischer Sicht bis jetzt durchaus positiv. Im Zeitraum Jänner bis September verzeichnete Oberösterreich 110 Verkehrstote. Die Vergleichszahlen der letzten Jahre in diesem Zeitraum belaufen sich von 120 im Jahr 2002 bis 135 im Jahr 2003. Damit ist gegenüber dem Vorjahr im Vergleichszeitraum ein Rückgang von fast 20 % zu verzeichnen. Die Hauptunfallursachen sind mit knapp 37 % nicht angepasste Geschwindigkeit, 16,5 % Unachtsamkeit und 16,5 % Vorrangverletzung ähnlich wie in den letzten Jahren.

Die Anzahl der Unfälle kann statistisch vorerst nur von Jänner bis Juli ausgewertet wer-den, doch hier zeigt sich ein ähnlicher Trend:
Bei den Unfällen mit Personen-schaden in Oberösterreich wurden im heurigen Jahr von Jänner bis Juli 4.904 verzeichnet, in den Vergleichsjahren davor wurden zwischen 5.153 und 5.288 Unfälle verzeichnet. Auch weniger verletzte Personen wurden im gleichen Vergleichszeitraum erfasst: 6.639 im Jahr 2004 und in den Vergleichsjahren davor zwischen 6.930 und 7.050.

"Einer der wichtigsten Schwerpunkte meiner Arbeit ist, die oberösterreichischen Straßen sicherer zu machen. Ich freue mich, dass wir in der jetzigen Zwischenbilanz für das heurige Jahr sehr gut liegen und wir sowohl die Unfälle, als auch die Anzahl der ver-letzten und getöteten Personen senken konnten. Es bleibt aber weiterhin mein Ziel, durch permanente Aufklärungsarbeit und den notwendigen baulichen und rechtlichen Maß-nahmen die Situation auf Oberösterreichs Straßen weiter zu verbessern. Besonderen Schutz brauchen vor allem die schwächeren Verkehrsteilnehmer, wie ältere Personen und unsere Kinder. Dafür werde ich mich auch in Zukunft stark machen", betont der oberösterreichische Verkehrsreferent LH-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40004