Premiere für Österreich in UN-Sonderorganisation ICAO

Silvia Gehrer übernimmt die Vertretung Österreichs in die weltweit tätigen Organisation

Montreal (OTS) - Seit der Gründung der ICAO (International Civil Aviation Organisation) im Jahr 1944 ist es Österreich erstmals gelungen, in das 36 köpfige Ratsgremium eine Vertreterin zu entsenden. Die Bregenzerin Silvia Gehrer (39), die sich bereits etliche Jahre im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie als Luftfahrtexpertin international einen Namen gemacht hat, wurde als Vertreterin Österreichs von Mitgliedern aus 188 zählenden Mitgliedsstaaten in das Ratsgremium mit überweltigenden Mehrheit gewählt.

"Es freut mich, dass die Nominierung der Republik Österreich mit so überzeugender Mehrheit angenommen wurde. Es macht mich sehr stolz, dass nicht nur eine Vertreterin meines Ressort diese so verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen wird, sondern darüber hinaus mit Silvia Gehrer eine junge engagierte, kompetente Frau in einer derartig weltweit bedeutenden Organisation eine Funktion übernimmt" so Vizekanzler Infrastrukturminister Hubert Gorbach, zur heutigen Wahl in Montreal

"Es ist Zeit, dass wir Flagge zeigen und uns international besser postitionieren. Montreal als eines der wichtigsten Zentren der Luftfahrtindustrie eignet sich zudem als augezeichneter Lobbystandort für die österreichischen Zulieferer", so Gehrer zu ihrer neuen Aufgabe.

Rückfragen & Kontakt:

Desiree Schindler
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43 664 28 65 402
desiree.schindler@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002