MOLTERER: VOLLBESCHÄFTIGUNG MUSS DAS ZIEL DER VOLKSPARTEI SEIN

~ ÖVP-Klubobmann leitet Podiumsdiskussion ein - Einleitungsreferat von Dieter Hundt ~

Wien (OTS) - St. Wolfgang, 1. Oktober 2004 (ÖVP-PK) Unter dem
Motto "Aufschwung schafft Arbeit" steht heute, Freitag, eines der wichtigsten Themen auf dem Programm der ÖVP-Klubklausur in St. Wolfgang. Das erklärte ÖVP-Klubobmann Mag. Wilhelm Molterer zum Auftakt der heutigen Klausur-Sitzung und begrüßte damit nicht nur Bundeskanzler Schüssel und sein Team, sondern besonders den Einleitungsreferenten der nachfolgenden Podiumsdiskussion, Dr. Dieter Hundt, den Präsidenten der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeber. ****

Das Ziel einer Volkspartei und damit das Ziel der ÖVP muss die Vollbeschäftigung sein, fuhr Molterer fort. "Wir müssen den Menschen die Arbeit ermöglichen, denn die Arbeit prägt den Menschen, gibt Sicherheit und Zukunft. Vollbeschäftigung erfordert Wirtschaftswachstum." In einigen Regionen Europas seien die Folgen des Nicht-Wachstums für die Gesellschaft dramatisch und deutlich spürbar, warnte der ÖVP-Klubobmann. "Glücklicherweise sind wir nicht auf Suche nach einem wirtschaftspolitischen Kurs - wir haben ihn. Und wir sind auch nicht auf der Suche nach einem wirtschaftspolitischen Programm - wir haben es." Dieses Programm sei die Ökosoziale Marktwirtschaft. "Das bedeutet: so viel Markt wie möglich, so viel Rahmen wie notwendig."

"Wir setzen auf die richtigen Impulse", sagte Molterer weiter und nannte die Entlastung, konjunkturbelebende Impulse, innovative Effekte, Qualifikation, Investitionen und notwendige Maßnahmen der Flexibilisierung als Beispiele. "Die Erfolge sind spürbar: durch einen steigenden Export, durch Unternehmensgründungen, die die Grenzen überschreiten. Diese tolle Entwicklung zeigt: wir sind auf dem richtigen Kurs", schloss der Klubobmann.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003