ÖBB und Privatbahnen: Kollektivverträge feierlich unterzeichnet UtL: Haberzettl und Szekely: "Historischer Augenblick" - WKÖ unterschreibt erstmals KV für ÖBB

Wien (PWK681) - Im Haus der Wirtschaft in der Wiedner Hauptstraße wurden heute, Donnerstag, der Arbeitszeitkollektivvertrag für Mitarbeiter der ÖBB und die Anpassung der Dienst- und Besoldungsordnung für die Bediensteten der österreichischen Privatbahnen (DBO) feierlich unterzeichnet. "Es ist dies ein historischer Augenblick, weil damit ein neuer Weg beschritten wurde", erklärten dazu der Vorsitzende der Gewerkschaft der Eisenbahner im ÖGB, Wilhelm Haberzettl, und Csaba Szekely, Obmann des Fachverbandes der Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich und Vorstand der Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn AG (ROeEE).

Mit den neuen Kollektivverträgen werden einheitliche Rahmenbedingungen für einen freien Wettbewerb im liberalisierten europäischen Schienenverkehr geschaffen, hob Haberzettl hervor. Durch die Strukturänderungen bei den ÖBB sei nunmehr die Wirtschaftskammer und nicht mehr das Unternehmen selbst Ansprech- und Vertragspartner der Gewerkschaft.

Mit dieser Einigung konnten die seit Monaten andauernden schwierigen Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft der Eisenbahner und dem Fachverband der Schienenbahnen zu einem beiderseits zufriedenstellenden Abschluss gebracht werden, unterstrich FV-Obmann Szekely. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten wurde dabei die höchstmögliche Flexibilisierung in punkto Arbeitszeit erreicht. "Dies ist sowohl für die Wirtschaftskammer als auch für die Mitgliedsunternehmen ein großer Erfolg und damit ein Zeichen einer funktionierenden Sozialpartnerschaft". Damit, so Haberzettl und Szekely, sei nun das Fundament für einen gemeinsamen Kollektivvertrag der gesamten Eisenbahnbranche für die Zukunft gelegt. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Schienenbahnen
Mag. Robert Woppel
Tel.: (++43) 0590 900-3165
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0011