Online-Poker mit dem Gütezeichen eCOGRA ausgezeichnet

London (ots/PRNewswire) - - Schutz für Spieler bei führenden Poker-Websites

Im Zuge des Booms im Online-Pokersegment können führende Netzwerke und Anbieter von Pokerräumen im Internet nun unter Beweis stellen, dass Sie sich an Best Practices halten, indem Sie sich einer rigorosen unabhängigen Beurteilung unterziehen. Diese wurde entwickelt, um Spielern besseren Schutz und Betreibern höhere Effizienz zu bieten.

eCOGRA (eCommerce and Online Gaming Regulation and Assurance) stellt einen Satz allgemein akzeptierter Vorgehensweisen für Online-Pokerräume vor. Das Prinzip wurde im Laufe der letzten zwei Jahre bereits bei 44 führenden Internet-Casinos eingeführt und beruht auf der Entwicklung praktischer Kontroll- und Überwachungssysteme durch unabhängige und ausgegliederte professionelle Dienstleister.

"Der Bereich Online-Poker wächst mit beispielloser Geschwindigkeit, und es gibt ein klares Bedürfnis nach einer sinnvollen und ordentlich implementierten Regulierung, die die Leistung von Pokerräumen und die Services, die der Spielecommunity angeboten werden, verbessern", sagte Andrew Beveridge, CEO von eCOGRA. "Verbesserter Service bedeutet höhere Kundenzufriedenheit und bessere Geschäfte.

Dies ist die erste Selbstregulierung des Online-Pokersegments. Über das vergangene Jahr hinweg haben wir zahlreiche Experten hinzugezogen, um einen Rahmen für allgemein akzeptierte Vorgehensweisen (eGAP = Generally Accepted Practices) zu etablieren, die sowohl relevant als auch effektiv sind. Diese gehen auf alle betrieblichen Erfordernisse wie schnelle und effiziente Auszahlung, Verfahren bei Zwistigkeiten zwischen Spielern, faire Spielgrundsätze, Effizienz in Sachen Kundendienst und -beziehungen, Marketing und Redlichkeit der Betreiber ein.

Im nächsten Schritt müssen Softwareanbieter und Betreiber die Bereitschaft zeigen, sich auf Poker eGAP zu verpflichten und sich den Kontrollen auf Einhaltung von eCOGRA zu unterziehen, die von einem Prüfungsgremium unabhängig durchgeführt werden. Dieses Gremium setzt sich aus angesehenen Firmen wie z.B. PricewaterhouseCoopers zusammen. Wenn sie diese Kontrolle erfolgreich bestehen, erhalten Sie das Gütesiegel eCOGRA. Danach werden sie in regelmässigen Abständen überprüft und bewertet.

Wir erwarten, dass Spieler, wie es bereits bei Kasinos der Fall ist, die Vorteile erkennen, die regulierte Pokerräume bieten, wo ihnen im unwahrscheinlichen Fall von Schwierigkeiten eine unabhängige Schlichtungsmöglichkeit geboten werden", fügte er hinzu.

Verschiedene bekannte Anbieter von Pokersoftware und Betreiber von Pokerräumen haben bereits ein grosses Interesse ausgedrückt, Ihre Systeme und Verfahren der Beurteilung zu unterziehen.

eCOGRA ist eine gemeinnützige unabhängige Organisation mit Vollzeitmitarbeitern in London, England. Sie wurde zu Beginn des Jahres 2002 von führenden Online-Software- und Kasinobetreibergruppen gegründet und hat mit der Unterstützung von Experten weltweit bereits erhebliche Zeit in die Recherche eines Spielerschutzkonzepts investiert. Die Ergebnisse fliessen nun in einen Satz von Anforderungen an faire und effiziente Glücksspielbetriebe ein. Unterstützt werden diese Anforderungen durch ein unabhängiges Kontroll- und Überwachungssystem, das deren Einhaltung gewährleistet. Die ersten Online-Kasinos erhielten zu Beginn des Jahres 2004 ihr Gütezeichen. Seitdem haben sich konsequent immer mehr Online-Kasinos auf die Ideale von eCOGRA verpflichtet und das Gütezeichen erlangt.

Die eGAP-Anforderung, Kontrolle und Überwachung sowie die Zuteilung von Gütesiegeln fallen in den Verantwortungsbereich unabhängiger Direktoren im Board von eCOGRA. Bei diesen Personen handelt es sich ausnahmslos um wohl bekannte und hoch angesehene Persönlichkeiten in der Glücksspielbranche.

Sämtliche Details erhalten Sie unter http://www.ecogra.org.

Rückfragen & Kontakt:

HINWEIS AN DIE REDATION: eCOGRA ist eine privat finanzierte,
gemeinnützige Selbstregulierungsinitiative, die von führenden
Softwareanbietern und Betreibern unterstützt wird. Ziel dieser
Initiative ist der Schutz der Spieler in einer nicht regulierten
Branche sowie faire und effiziente Online-Glücksspielmethoden.
Glücksspielwebsites, die den Anforderungen entsprechen, werden mit
einem Gütesiegel gekennzeichnet und verpflichten sich auf einen Satz
international gestalteter operativer Anforderungen, die im Rahmen
einer Kontrolle und Überwachung durch wesentliche internationale
Firmengruppen durchgesetzt werden. Zur Infrastruktur gehört auch ein
Fair Gaming Advocate für Zwistigkeiten zwischen Spielern, die auf
Betreiberebene nicht gelöst werden können.
ANSPRECHPARTNER: Andrew Beveridge, CEO von eCOGRA, +44-20-7887-1480,
pr@ecogra.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009