Gartner-Studie: Alcatel ist führend bei Kommunikationssystemen für Unternehmen

Wien/Stuttgart (OTS) - Das Marktforschungsunternehmen Gartner
sieht Alcatel in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika als führenden Anbieter von Kommunikationssystemen für Unternehmen. Der Gartner-Report "Corporate Telephony Magic Quadrant for EMEA, 2004" befasst sich mit dem Markt für Telefonsysteme und Netzwerkausstattung.

Durch die Darstellung, welche Anbieter von IP-Lösungen in den kommenden fünf Jahren am erfolgreichsten sein werden, will Gartner Unternehmen eine Richtlinie für Kaufentscheidungen an die Hand geben. Gartner hat zwölf Hersteller anhand einer Kriterienliste miteinander verglichen: Darunter zählt unter anderem, dass die Marktabdeckung auch internationale Großprojekte zulässt und wie das Angebot von Kommunikationsanwendungen wie Contact Center, Messaging und Remote/Mobile-Lösungen für konvergente Sprach- und Datennetze aussieht.

Nach Darstellung von Gartner führt Alcatel aufgrund seiner klaren Migrationsstrategie das Feld in der Unternehmenskommunikation an. Die Produkte sind modular aufgebaut, was die Investitionen in die bestehende Technologie schützt. Auch die Vision von Alcatel bei Unified Communication wird von Gartner als sehr hoch bewertet. Sie stützt sich auf die Sprach- und Kommunikationsanwendung OmniTouch Unified Communication, die in führende Software-Plattformen integriert werden kann.

Zudem trägt die Vertriebsstrategie von Alcatel zur erfolgreichen Positionierung bei. Vertrieb und Service erfolgen durch unabhängige Partner, wodurch Alcatel schnell in neuen Märkten und Regionen präsent ist. Mit seinen Partnern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika baut Alcatel zum Beispiel für international agierende Unternehmen zügig Wide Area Networks (WANs) für den Einsatz konvergenter Sprach- und Datensysteme.

Die Lösungen von Alcatel basieren auf den Kommunikationsservern OmniPCX Enterprise und OmniPCX Office, die sowohl mit traditioneller als auch mit IP-Technologie arbeiten. Die Software-Suite Alcatel OmniTouch Unified Communication stellt Kommunikationswerkzeuge
und -anwendungen für produktives Zusammenarbeiten bereit: Mitarbeiter erhalten somit Zugang zu Informationen und Geschäftsanwendungen von beliebigen Endgeräten und an jedem Ort. Die Lösungen von Alcatel bieten die Möglichkeit, dass Unternehmen unabhängig von ihrer Größe ihre Systeme modifizieren und ausbauen lassen können, um sich künftigen Anforderungen anzupassen.

* Magic Quadrant ist durch Gartner Inc. urheberrechtlich geschützt und wird mit Erlaubnis verwandt.

Über Alcatel

Alcatel liefert Kommunikationslösungen für Netzbetreiber, Diensteanbieter und Unternehmen, damit diese für ihre Kunden oder Mitarbeiter Sprach-, Daten- und Video-Anwendungen bereitstellen können. Alcatel nutzt seine führende Stellung bei Festnetzen und breitbandigen Mobilfunknetzen sowie bei Anwendungen und Diensten, um für seine Kunden in einer breitbandigen Welt die Wertschöpfung zu steigern. Alcatel ist in 130 Ländern aktiv und erzielte 2003 einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro.

Kontakt: Mag. Bernhard Mayr, Director Communications Tel.: +43 1 27722-5262 Fax: +43 1 27722-3904 bernhard.mayr@alcatel.at http://www.alcatel.at Text steht zum Download auf http://www.alcatel.at, Rubrik Presseservice bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion: Udo Reckemeyer
Tel.: (07 11) 8 21-4 40 49
Fax: (07 11) 8 21-4 60 55
U.Reckemeyer@alcatel.de
http://www.alcatel.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ALC0005