SJÖ: Keinen Raum für rechtsextremes Gedankengut!

Sozialistische Jugend begrüßt Initiative der Kärntner SPÖ

Wien (SK) Andreas Kollross, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ), unterstützt die Initiative der Kärntner SPÖ, die ein Treffen von Rechtsextremen in Feldkirch, unterbinden will. "Schon seit geraumer Zeit versuchen RechtsextremistInnen aus dem deutschsprachigen Raum, wie Veranstaltungen in Vorarlberg und Oberösterreich zeigen, in Österreich Fuß zu fassen. Dem gilt es einen Riegel vorzuschieben", so Kollross am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Die SJÖ veranstaltet derzeit im Rahmen ihrer Antifaschismus-Kampagne unter dem Motto "Netzwerk gegen Rechts" bundesweit Aktionstage. Mitte November wird die Tour in Kärnten halt machen. "Die Sozialistische Jugend hat es sich zum Ziel gesetzt, intensive Aufklärungsarbeit unter Jugendlichen zu leisten. Gerade jetzt, da mehr als fragwürdige Rhetorik wieder immer mehr in der politischen Diskussion zum Alltäglichen mutiert, ist es wichtig, den menschenverachtenden Hintergrund dieser in sich von Grund auf widersprüchlichen Ideologie aufzuzeigen."

Kollross betont abschließend, dass es unbedingt notwendig ist, dem Rechtsextremismus bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu zeigen, dass er nicht willkommen ist: "Es muss hierzulande ein klares Signal gegen rechtsextreme Tendenzen gesetzt werden, denn jede rechtsextreme Ideologie endet zwangsweise in Gewalt. Faschismus ist keine bloße Meinung unter vielen, und schon gar keine demokratische, denn die Demokratie dient den RechtsextremistInnen bloß als Deckmäntelchen, während sie gleichzeitig an deren Demontage arbeiten. Unter diese Kategorie fällt auch die vom DÖW als rechtsextrem eingestufte sogenannte Arbeitsgemeinschaft für demokratische Politik." (Schluss) se/mp

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, http://www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003