Rechnungshof bestätigt Budgetwerte 2003 des Bundes

Wien (OTS) - Der Rechnungshof hat gemäß den verfassungsgesetzlichen Bestimmungen bzw. gemäß Rechnungshofgesetz den vom ihm verfaßten Bundesrechnungsabschluss für 2003 dem Parlament zur verfassungsmäßigen Behandlung vorgelegt.

Das Ergebnis zeigt, dass der Gebarungserfolg 2003 trotz der abgeschwächten Konjunktursituation und dem Wirkenlassen der automatischen Stabilisatoren günstiger ausgefallen ist als budgetiert. Sowohl das administrative Defizit des Bundes als auch das gesamtstaatliche Defizit verbesserten sich. Damit bestätigt sich die bereits zu Beginn dieses Jahres erfolgte positive Bilanzierung des Finanzministers über das Jahr 2003.

Das gesamtstaatliche Defizit für das Jahr 2003 beträgt lt jüngster Notifikation 1,1 % des BIP und liegt damit unter dem Wert bei der Budgeterstellung und deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 2,6 %.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Kabinettchef
Mag. Matthias Winkler
Tel.: +43/1/514 33-1440
matthias.winkler@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001