OneTwoSold Österreich und Deutschland setzen auf Telekom Austria als IT-Partner

Wien (OTS) - Migration der OneTwoSold Applikation ins Telekom Austria Rechenzentrum Arsenal - Erneuerung der Hard- und Software auf neueste Technologie-Standards - Höchste Sicherheit durch mehrfach redundante Internet-Anbindung

Für OneTwoSold als führenden Online Marktplatz sind eine hoch verfügbare und sichere IP-Anbindung und state-of-the-art Applikationen für e-Commerce entscheidende Wettbewerbvorteile. Der Online Marktplatz mit über 300.000 registrierten Usern hat sich im Interesse seiner Kunden und im Hinblick auf ein weiteres solides Marktwachstum für die Zusammenarbeit mit Telekom Austria als externen IT-Partner entschieden. Im Rahmen der Kooperation wird die gesamte Datenspeicherung und -sicherung ab sofort vom Telekom Austria Rechenzentrum Arsenal betrieben. Im Zuge dieser Outsourcing-Lösung erfolgte auch die Modernisierung der eingesetzten Hard- und Software auf neueste Technologie-Standards. Damit betreut die Telekom Austria den gesamten technischen Betrieb sowohl für www.OneTwoSold.at als auch für www.OneTwoSold.de .

"Unsere Hauptzielgruppe sind die privaten User. Mit OneTwoSold bieten wir ihnen in Österreich und Deutschland äußerst beliebte Marktplätze für sicheres Kaufen und Verkaufen im Internet. Investitionen in neueste Technologie und Sicherheitsstandards bilden bei uns daher einen besonderen Schwerpunkt. Wir haben uns für Telekom Austria als den größten österreichischen Player und äußerst kompetenten und leistungsstarken Partner auf diesem Gebiet entschieden", so OneTwoSold-Geschäftsführer Franz Karner über die IT-Strategie seines Unternehmens.

Telekom Austria implementiert leistungsfähiges Gesamtpaket

Zusammen mit dem Generalunternehmer ACP Computer Handels GmbH hat Telekom Austria beim OneTwoSold Projekt mit ihren - speziell auf die Bedürfnisse des Kunden adaptierten - Hosting Services den gesamten IT-Betrieb des Kunden auf eine völlig neue Basis gestellt. Für OneTwoSold wurde die benötigte Rechenzentrumsinfrastruktur, zwei SQL (Structured Query Language; eine Computersprache für Datenbankabfragen) Clusterserver, fünf Webserver und zwei Domain Controller implementiert sowie die für die e-Commerce-Lösung erforderliche Software installiert.

Die Internet-Anbindung (Connectivity) von OneTwoSold erfolgt mit 10 Megabit bei unlimitiertem Transfervolumen. Dieser Access ist mehrfach redundant und damit ausfallsicher ausgelegt. Beim nun mehr zum Einsatz gelangenden IT-Outsourcing-Modell erfolgt auch die professionelle Datensicherung für OneTwoSold durch den Partner Telekom Austria.

Migration als Hauptherausforderung

Für Business Solutions von Telekom Austria bestand die größte Herausforderung bei diesem Projekt in der Migration der OneTwoSold Anwendungen ins Rechenzentrum Arsenal. "Wir haben die Umschaltung mitten in der Nacht durchgeführt, aber innerhalb von nur 3 Stunden musste die Lösung wieder im vollen Leistungsumfang zur Verfügung stehen", so Mag. Anton Steinringer, Leiter Business Solutions.

Im Zuge der Neukonzeption der OneTwoSold IT wurden auch die Server auf das leistungsfähige Betriebssystem "Windows Server 2003" umgestellt. Telekom Austria verwaltet auch sämtliche Software-Lizenzen für den Online Marktplatz und bietet weit reichenden Support auf Basis vereinbarter Service Level Agreements.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Alexander Kleedorfer
Tel: 059 059 1 11006
Fax: 059 059 1 11090
mailto: alexander.kleedorfer@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001