Kinder als Archäologen im ZOOM

Wien (OTS) - Kinder als Archäologen werden in den nächsten Wochen im ZOOM Kindermuseum unterwegs sein. Die vom 28. September bis 2004 bis 20. Februar 2005 laufende Ausstellung "Knochengräber -Zeitenjäger" bietet den jungen Besuchern die Möglichkeit, sich auf die Spuren der in der Erde verborgenen Geschichte zu begeben. Gemeinsam mit dem neuen Vereinsvorsitzenden des Kindermuseums, Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer, präsentierte die Direktorin des ZOOM, Dr. Elisabeth Menasse-Wiesbauer, die Ausstellung und das weitere Programm der kommenden Monate. Mit dem Kindertheaterhaus "Dschungel", das am Freitag eröffnet, werde der ganze Bereich im Fürstenhof zur Kinderzone, so Menasse, Synergien seien erwünscht und geplant. Stolz ist man im Haus auf den 14-Prozent Budgetanteil der Sponsoren, darunter die Österreichischen Salinen.****

Graben, Finden , Untersuchen, Analysieren

Die Schau, eigentlich mehr ein 90 Minuten-Parcours, der die Kinder aktiv in alle Hauptaspekte der Archäologie einbindet, gibt Gelegenheit, das zu tun, was auf den "richtigen" Grabungsfeldern geschieht: also können die jungen Forscher graben und dabei Funde wie ein Pferdeskelett oder Tongeschirr machen, wobei die Funde freilich im Sinne der Kontinuität der Ausstellung fixiert sind. Weiters gibt es Gelegenheit, die unterschiedlichen Fundstücke in der "Fundverwaltung" zu reinigen und sortieren und im "Labor" zu analysieren. Dort kann man auch erfahren, wie sich die Menschen vor Jahrtausenden ernährten und wie bestimmte Tierknochen aussehen. In der "Zeitzone", einem Labyrinth, kann man schließlich verschiedene Epochen bis herauf in die Neuzeit mit allen Sinnen, auch mit der Nase erspüren.

Das Kindermuseum bietet auch sonst eine Menge an Aktivitäten, so Workshops, wie die "Glanzwerkstatt", bei der "Funkelmosaike" erstellt werden, die Filzwerkstatt oder, für die etwas Größeren von acht bis 14 Jahren, Trickfilm-Workshops und Sound-Workshops. Im Spielbereich "ZOOM-Ozean" können sich Klein- und Vorschulkinder austoben.

Der Eintritt für "Knochengräber - Zeitenjäger" kostet für Kinder 5 Euro, für Begleitpersonen 3,50 Euro, wie für alle Programme sind Reservierungen empfohlen bis erforderlich.

o Reservierungsnummer: Tel.: 524 79 08 Internet (Weitere Informationen und Reservierungsmöglichkeit): http://www.kindermuseum.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008