Die "Donnerstag Nacht" am 30. September in ORF 1

Extremismus in der "Sendung ohne Namen"

Wien (OTS) - Extrem coole Gäste, extrem heiße Themen, extrem viel Spaß - "Extremismus" ist am 30. September 2004 das zentrale Thema der "Sendung ohne Namen", die ab 22.50 Uhr auf dem Programm der "Donnerstag Nacht" von ORF 1 steht. Wie extrem erfolgreich "Die Sendung ohne Namen" ist, zeigt ein Ranking der deutschen "Weltwoche", deren Autoren die "Donnerstag Nacht"-Kultsendung zu den 22 international besten TV-Produktionen gewählt haben. Neben den gewohnt pointierten Kommentaren der Stimme aus dem Off kommt auch Morgan Spurlock, Regisseur des Films "Supersize Me", zu Wort. Er findet es extrem, sich einen Monat nur von Fast Food zu ernähren und dann zu sehen, was aus seinem Körper wird. Seine Freundin ist übrigens vegane Köchin in einem New Yorker Restaurant. Außerdem zu Gast: Max Herre, Frontmann der Stuttgarter Combo Freundeskreis, zweifacher Vater und doch noch cooler Hip-Hop-Star sowie "die Sterne", die Rocker aus dem hohen Norden.

Die weiteren Sendungen der "Donnerstag Nacht" am 30. September in ORF 1

"Six Feet under - Gestorben wird immer: Familienbande", 23.20 Uhr

Paco, Mitglied einer mexikanischen Gang, wird erschossen. Pacos Eltern und der Gangboss Powerful haben völlig unterschiedliche Vorstellungen von der Beisetzung. Brenda (Rachel Griffiths) lernt Nates (Peter Krause) Mutter kennen. Die erste Begegnung entwickelt sich zu einem Desaster. Claire (Lauren Ambrose) gerät unter Verdacht, das Nachbarhaus angezündet zu haben.

"The Osbournes: Ozz Well that Ends Well", 0.15 Uhr

Mit Kelly und ihrem Freund Bert (AKA "Ratboy") läuft es nicht so gut. Aber auch bei Jack scheint nicht alles so glatt zu gehen. Er erzählt jedem, dass er nachts schlafwandelt und wenn er aufgeweckt wird aggressiv ist. In einer Nachtaufnahme vom ihm sieht man, dass er seinen geliebten Hund Lola im Schlaf verprügelt. Ozzy schlägt ihm vor, eine Therapie zu machen - er hat Angst, das nächste Opfer von Jacks nächtlichen Ausbrüchen zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002