euro adhoc: Brau und Brunnen AG / Brau und Brunnen AG - Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der RB Brauholding GmbH, Bielefeld; Ausschluss von Minderheitsaktionären - Festlegung der Barabfindung (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Berlin/Dortmund, 24. September 2004.

Die Brau und Brunnen AG als beherrschtes Unternehmen und die zur Dr. Oetker-Gruppe gehörende RB Brauholding GmbH als herrschendes Unternehmen haben heute einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag geschlossen. Im Rahmen dieses Vertrags wird die RB Brauholding GmbH den außenstehenden Aktionären der Brau und Brunnen AG anbieten, ihre Brau und Brunnen-Aktien gegen eine Barabfindung in Höhe von Euro 86,38 je Stückaktie zu erwerben. Darüber hinaus sieht der Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag für diejenigen Aktionäre, die weiterhin an der Gesellschaft beteiligt bleiben möchten, eine jährliche Ausgleichszahlung je Stückaktie in Höhe von Euro 4,06 netto, d.h. nach Körperschaftsteuer und Solidaritätszuschlag, vor. Dies entspricht einer Garantiedividende von Euro 4,69 brutto je Stückaktie. Der gerichtlich bestellte Vertragsprüfer hat die Angemessenheit der Abfindung und des Ausgleichs bestätigt. Die Gesellschafterversammlung der RB Brauholding GmbH hat dem Vertrag heute zugestimmt. Der Beherrschungs-und Gewinnabführungsvertrag bedarf noch der Zustimmung des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung der Brau und Brunnen AG.

Außerdem hat die RB Brauholding GmbH als Hauptaktionärin dem Vorstand der Brau und Brunnen AG mit Schreiben vom 05. Juli 2004 ihr Verlangen mitgeteilt, dass die Hauptversammlung der Brau und Brunnen AG die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) auf die Hauptaktionärin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließt (sog. Squeeze-out). Heute hat die Hauptaktionärin dem Vorstand der Brau und Brunnen AG mitgeteilt, dass sie die Barabfindung auf Euro 86,38 je Stückaktie festgelegt hat. Der gerichtlich bestellte Squeeze-out-Barabfindungsprüfer hat die Angemessenheit der Barabfindung bestätigt.

Der Vorstand der Brau und Brunnen AG beabsichtigt, demnächst eine außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft einzuberufen, die über die Zustimmung zu dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag und über den Squeeze-out Beschluss fassen soll.

Brau und Brunnen AG
Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 24.09.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Brau und Brunnen AG
Rheinische Straße 2
DE-44137 Dortmund
Tel: +49(0)231 1817 0
FAX: +49(0)231 1817 300
Email: info@brau-und-brunnen.de
WWW: www.brau-und-brunnen.de
ISIN: DE0005550305
WKN: 555030
Indizes: CDAX, General Standard
Börsen: Amtlicher Markt Niedersächsische Börse zu Hannover,

Berliner Wertpapierbörse, Bayerische Börse, Hamburger
Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse (BWB), Börse Düsseldorf,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Frankfurter Wertpapierbörse
Branche: Getränke/Brauereien
Sprache: Deutsch

Udo Dewies
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49(0) 231 1817 370
Telefax: +49 (0)231 1817 368
Mobil: +49 (0)173 53 55 033
E-Mail: info@bubag.de
Internet: www.brauundbrunnen.de
Tel: +49(0)231 1817 0
FAX: +49(0)231 1817 300
Email: info@brau-und-brunnen.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0005