Ökostromgesetz 2002 hat sich bewährt - Totalreform überflüssig

Wien (OTS) - Presseunterlage von Dr. Heinz Kopetz anlässlich der Pressekonferenz der "ökoenergie-Allianz" zum Ökostromgesetz

"Das Ökostromgesetz 2002 hat sich bewährt" erklärte Kopetz anlässlich eines Pressegesprächs in Wien. "Es hat Österreich den Anschluss an die internationale Entwicklung in der Stromerzeugung aus Wind und Biomasse gebracht."

Eine Totalreform, wie sie mit der Novelle durch den Umstieg von den Einspeistarifen auf ein Ausschreibesystem vorgeschlagen wird, ist überflüssig. Eine solche Novelle wäre ein großer Rückschritt und ein schwerer ökonomischer und ökologischer Fehler.

Das Ausschreibesystem hat sich in zahlreichen europäischen Ländern als Flop herausgestellt. Österreich soll aus den Fehlern anderer Länder lernen und nicht die gleichen Fehler wiederholen.

Das Ökostromgesetz 2002 erfordert eine konstruktive Weiterentwicklung in folgenden Punkten:

  • Der Zielparagraph soll den Vorgaben der österreichischen Klimastrategie angepasst werden und eine Ökostromproduktion von 10 % vorgeben.
  • der Jahreswirkungsgrad von Anlagen auf Basis Biomasse über 500 kW sollte nicht unter 65 % liegen.
  • Der Verrechnungspreis für Strom muss gemäß der allgemeinen Strompreisentwicklung angehoben werden.
  • Die Einbeziehung von neuen Industrieanlagen, die Strom aus Holz oder Holznebenprodukten erzeugen, in das Ökostromregime wäre systemkonform

Durch den allgemeinen Anstieg der Strompreise auf den europäischen Märkten und dem technischen Fortschritt in der Produktion von Ökostrom wird die Differenz zwischen den Marktpreisen und den Einspeistarifen ständig kleiner. Dadurch sinken die Kosten.
Das Ökostromgesetz bietet Österreich die Chance, dass Strom in einigen Jahren hier billiger erzeugt wird als in Ländern, die auf die Stromerzeugung aus fossilen Rohstoffen in Kraftwerken setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Biomasse-Verband
DI Stephan Grausam
Tel: 01/533 07 97-32
Fax: 01/533 07 97-90
office@biomasseverband.at
www.biomasseverband.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMV0002