Kommenden Dienstag, 28. September: SPÖ-Kommunalpolitik - Pressekonferenz

Wien (SK) Vertreter der SPÖ-Organisationen Volkshilfe (Erich Fenninger), Pensionistenverband (Karl Blecha), Kinderfreunde (Gernot Rammer), FSG-Gemeindebedienstete (Rudolf Hundstorfer), ASKÖ (Michael Maurer) sowie Wirtschaftsverband (Wolfgang Schimböck) nehmen in einer Pressekonferenz zu den Finanzausgleichsverhandlungen Stellung. Sie betonen: "Städte und Gemeinden brauchen Zukunft", vom Ergebnis der Verhandlungen um den Finanzausgleich seien alle betroffen:
Jugendliche, Sportler, ältere Menschen, Kinder, Gemeindebedienstete, Wirtschaftstreibende, pflegebedürftige Menschen. ****

Zeit: Kommenden Dienstag, 28. September 2004, 10 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, Löwelzimmer

(Schluss) mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001