VHS Hietzing: Stammtisch Politik

Diskussionsreihe mit Fachleuten - Beginn am 28. September mit Univ. Prof. Anton Pelinka

Wien (OTS) - Im Café Wunderer (14, Hadikgasse 62, unmittelbar bei der U-Bahnstation Hietzing) eröffnet die Volkshochschule Hietzing einen "Stammtisch Politik" zu Themen wie Wirtschaftspolitik, Sozialstaat und Bildungspolitik. Ein Diskussionsforum, wo es nicht

darum geht, zu gewinnen und Recht zu haben, ein Gedankenaustausch, eine Plattform für Auseinandersetzung mit Fachleuten.

Univ. Prof. Anton Pelinka eröffnet die Reihe mit einer Diskussion zu "Was ist Politik?" Weitere Termine: 12. Oktober: "Die Rolle des Staates in der Wirtschaftspolitik" mit Dr. Markus Marterbauer vom
Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO). Am 9. November spricht Univ.-Prof. Dr. Emmerich Tálos zu "Sozialstaat am Ende?" und am 18. Jänner 2005 referiert und diskutiert Univ. Prof. Dr. Karl Heinz Gruber zur Frage "Bildungsstandards: Zwischen Weltklasse- und Mindeststandards".

Koordiniert wird die Reihe von Mag.a. Elisabeth Morawek. Der Eintritt ist kostenlos. Telefonische Anmeldung in der Volkshochschule Hietzing (Tel. 804 55 24). Kursort ist das Café Wunderer (14, Hadikgasse 62 unmittelbar bei der U-Bahnstation Hietzing)

o Weitere Informationen: http://www.vhs-hietzing.at/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006