Unternehmensstandort Südgürtel - Analyse der Zukunftspotenziale

Unternehmensbefragung im Zielgebiet Gürtel vom 27.9. bis 15.10.

Wien (OTS) - Einer der Schwerpunkte im Rahmen des Beteiligungsverfahrens ZIELGEBIET GÜRTEL behandelt das Thema "Wirtschaftsraum Gürtel". In den Arbeitsgruppen der Gürtelanrainer/innen werden Vorschläge und Ideen entwickelt, die zum Teil schon umgesetzt sind. So zum Beispiel die Gestaltung von handlichen Einkaufs- und Firmenführern in Form von Taschenplänen.

Mit Herbstbeginn folgt nun ein weiterer wichtiger Schritt, der zu einer positiven Entwicklung des Unternehmensstandortes Gürtel beitragen soll: Die Inhaber/innen bzw. Geschäftsführer/innen der im südlichen Gürtelabschnitt angesiedelten Firmen sind dazu eingeladen, an der Untersuchung "Unternehmensstandort Südgürtel - Analyse der Zukunftspotenziale" teilzunehmen. Von 27.9 bis 15.10.2004 wird eigens dazu ein Team des Projekts "Zielgebiet-Gürtel" zur Verfügung stehen, um die Anforderungen an das Firmenumfeld zu erheben.

Damit wird den ansässigen Firmen - vor allem kleine und mittlere Unternehmen in verschiedenen Dienstleistungsbereichen sowie Handel und Gastronomie - die Möglichkeit geboten, Bedürfnisse in Bezug auf stadtplanerische Maßnahmen einzubringen. Die Ergebnisse der Erhebung sollen noch heuer Interessierten und allen zuständigen Entscheidungsträger/innen präsentiert werden.

Allgemeine Informationen: http://www.guertel.wien.at/ . (Schluss) sen

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Geschäftsstelle Zielgebiet Gürtel
in der Magistratsabteilung 21A
Dr. Wolfgang Sengelin
Tel.: 4000/88 012
guertel@m21aba.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005