Microsoft stellt auf der Photokina 2004 neue Imaging-Lösungen vor

Redmond, Washington (ots/PRNewswire) - - Produktdemonstrationen stellen der Branche neue Technologie und Services vor, die grössere Anwenderfreundlichkeit und mehr Möglichkeiten zum Genuss digitaler Bilder bieten

Die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) gab heute bekannt, dass sie zusammen mit führenden Unternehmen der Imaging-Branche anlässlich der Photokina 2004 in Köln neue Technologien vorstellen wird, die auf Grundlage der Kapazitäten von Windows(R) XP digitale Fotos für alle Anwender, von Hobbyfotografen bis hin zu Profis, einfacher gestalten werden. Zu diesen neuen Technologien gehört u. a. das neue Microsoft(R) Media Transfer Protocol (MTP), das Canon in künftigen Digitalkameras unterstützen wird. Eine Reihe weiterer Demonstrationen für Verbraucher, Profi-Fotografen, Einzelhändler und Hardware- und Softwareanbieter werden auf der Photokina am Microsoft-Stand in Halle 10.1, Stand A-010, gezeigt. Die Photokina 2004 findet vom 28. September bis 3. Oktober statt.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO )

Neue Windows-Protokolle zur Vereinfachung und Verbesserung der Konnektivität digitaler Fotokameras

Microsoft gab die Zusammenarbeit mit führenden Herstellern digitaler Kameras bekannt, die zur Vereinfachung und Verbesserung der Konnektivität digitaler Fotokameras mit Windows-basierten PCs zwei neue Technologien, MTP und Windows Connect Now (WCN), unterstützen.

MTP löst viele der inhärent mit dem drahtlosen und kabelgebundenen Transfer digitaler Medien wie z. B. digitaler Fotos verbundenen Probleme, eliminiert für Fotografen einen grossen Teil der Komplexität und vereinfacht für Hersteller die Entwicklung von Gerätetreibern. Die Implementierung von MTP in digitalen Fotokameras verbessert mit nativer Unterstützung der Technologie die Anwenderfreundlichkeit für Besitzer digitaler Kameras und Kamerafans durch einfachere Übernahme der Bilder auf PC.

WCN ist derzeit mit Windows XP Service Pack 2 verfügbar. Diese Technologie vereinfacht die Installation und Konfiguration drahtloser Netzwerke sowie die Einrichtung drahtloser Geräte mit begrenzter oder keiner Benutzeroberfläche.

Microsoft hat für beide Protokolle starke Unterstützung der Branche erhalten. Canon und Microsoft gaben heute auch bekannt, dass Canon MTP in künftigen digitalen Fotokameras mit drahtlosen Funktionalitäten unterstützen wird. Darüber hinaus wird Microsoft die Technologie Windows Connect Now am Photokina-Stand des Unternehmens vorführen. Nikon wird am Microsoft-Stand eine MTP-fähige drahtlose digitale SLR-Kamera und eine digitale Kamera für den breiten Markt vorstellen, um die Funktionalitäten und Vorteile von MTP in drahtlosen Digitalkameras aufzuzeigen.

Neue Utility für drahtlose digitale Fotokameras

Zur besseren Unterstützung existierender Digitalkameras mit drahtlosen Funktionalitäten, die mit dem File Transfer Protocol (FTP) arbeiten, entwickelt Microsoft die kostenlose PowerToy-Utility zur vereinfachten Konfiguration von Windows XP bei der Verwendung mit diesen Geräten. Eine Vorabversion dieser Utility ist am Microsoft-Stand auf CD erhältlich. Eine erweiterte Version wird in den kommenden Wochen über die Microsoft-Internetpräsenz verfügbar sein.

"Die Technologien und Initiativen, die wir auf der Photokina vorstellen, veranschaulichen die vielfachen Vorteile, die Windows XP dem digitalen Imaging bietet", so Charles Mauzy, Geschäftsführer der Media/Entertainment & Technology Convergence Group bei Microsoft. "In Anbetracht des steten Wachstums und der anhaltenden Konvergenz der Verwendung privaten und beruflichen Contents auf PCs und in elektronischen Verbrauchsgütern sind wir der kontinuierlichen Zusammenarbeit innerhalb der Branche verpflichtet, um dem Markt für digitales Imaging faszinierende neue Produkte und Services zu bieten."

Microsoft und Fujifilm bauen für Verbraucher Barrieren im digitalen Photofinishing ab

Microsoft und Fujifilm haben sich zusammengeschlossen, um eine erweiterte Version des Online Print Wizard (OPW) anzubieten, einer offenen, erweiterbaren Architektur, mit deren Hilfe Anwender ihre Fotos an zentrale Druckservices in Windows XP uploaden können. Diese Technologie unterstützt örtliche Photofinishing-Services, da sie es Verbrauchern ermöglicht, ihre Bilder zu uploaden und innerhalb nur weniger Stunden von ihrem nächstgelegenen Einzelhändler abzuholen. Dieser Service wird ab November über Windows XP und teilnehmende, Fujifilm angeschlossene Einzelhändler in der Bildverarbeitung verfügbar sein.

Verbrauchersoftware zur internationalen Markteinführung

Diesen Monat stellt Microsoft eine neue deutsche und internationalisierte englische Version der preisgekrönten Verbrauchersoftware Digital Image Suite 10 vor. Digital Image Suite 10 wird auf dem deutschen Markt unter der Bezeichnung Foto Designer Pro PLUS 10 vertrieben. Die Anwendung vereint die Leistungsfähigkeit zweier Anwendungen für digitales Imaging - Microsoft Digital Image Library 10 zur Organisation und Microsoft Digital Image Pro 10 zur Bearbeitung - und bietet so eine End-to-End-Lösung mit leistungsstarkem Panorama-Stitching in zwei Dimensionen, intuitiven Tools zur Farbkorrektur, noch mehr One-Click-Lösungen und weiteren Optionen zur Organisation und Freigabe von Fotos. Microsoft lanciert auch eine Upgrade-Version von Digital Image Suite 10, mit deren Hilfe Anwender von Works Suite und Besitzer früherer Versionen von Picture It!(R) oder Digital Image Suite automatisch auf Digital Image Suite 10 upgraden können.

Lösungen für Profifotografen

Microsoft arbeitet mit führenden professionellen Fotografen, um das Windows-Erlebnis für Anwender noch besser und umfangreicher zu gestalten und die Vorteile von Windows XP für professionelle Arbeitsvorgänge zu demonstrieren. Ausgewählte Arbeiten dreier dieser Fotografen werden auf der Photokina in Fallstudien vorgestellt:

  • Steve McCurry. Steve McCurry, preisgekrönter Dokumentarfotograf, Magnum-Mitglied und in National Geographic häufig mit Arbeiten vertretener Fotograf, erfasst das Wesen menschlicher Bemühungen und Freuden. Sein Porträt von Sharbat Gula, einem erst kürzlich identifizierten afghanischen Flüchtlingsmädchen, wurde als das bekannteste Foto unserer heutigen Zeit bezeichnet.
  • Matthew Jordan Smith. Entertainment- und Starfotograf Matthew Jordan Smith hat mit vielen der berühmtesten Kulturfiguren unserer Zeit gearbeitet, darunter Halle Berry, Britney Spears, Oprah Winfrey und Angela Bassett. Zu seinen Unternehmenskunden gehören L'Oreal, Pantene, Revlon, HBO und Showtime.
  • Joyce Tenneson. Joyce Tenneson gehört zu den renommiertesten Fotografen unserer Zeit. Sie wurde als "einer der faszinierendsten amerikanischen Porträtkünstler des menschlichen Charakters" beschrieben. Ihre Arbeiten wurden bereits weltweit in über 150 Ausstellungen gezeigt und waren auf unzähligen Titelseiten von Zeitschriften wie Time, Life, Newsweek und The New York Times Magazine zu sehen. Sie hat darüber hinaus zehn Bücher verfasst.

Die Fallstudien befassen sich mit den Ansätzen der einzelnen Fotografen an die digitale Fotografie und beschreiben, wie Windows-basierte Lösungen von Microsoft und anderen Branchenführern ihnen produktivere Arbeit ermöglichen.

Unterstützung für den Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year

Microsoft gab weiter bekannt, dass das Unternehmen den prestigeträchtigen Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year für das Jahr 2004 als Sponsor für digitale Technologie unterstützt. Der vom BBC Wildlife Magazine und dem Natural History Museum in London organisierte Wettbewerb ist eines der weltweit renommiertesten Foren für künstlerische Tierfotografie. Dieses Jahr wurden zum ersten Mal digitale Aufnahmen in den Wettbewerb aufgenommen, und es gingen über 18500 Bilder von Fotografen in aller Welt ein. Eine Galerie ausgewählter Bilder wird während der Photokina am Microsoft-Stand zu sehen sein. Die Gewinner des Wettbewerbs für 2004 werden am 21. Oktober im Natural History Museum in London bekannt gegeben.

Weitere Vorführungen am Microsoft-Stand

Microsoft wird auf der Photokina viele der Produkte, Technologien und Services des Unternehmens vorstellen, die komplettes digitales Imaging ermöglichen - von der Erfassung, Bearbeitung und Organisation von Fotos bis hin zur Freigabe von Fotos auf neuartige Weisen, zur Anzeige auf Fernsehbildschirmen oder mobilen Geräten und vielem mehr. Vorgestellt werden u. a.:

  • Die Windows XP 64-Bit Edition bietet effizientere Verarbeitung extrem grosser Datenmengen. Sie unterstützt bis zu 32 GB physischen RAM-Speichers und 16 Terabytes virtuellen Speichers für führende 64-Bit-Anwendungen und ist gleichzeitig extrem kompatibel mit existierenden 32-Bit-Anwendungen.
  • Das Windows Server System(TM) bietet bei Verwendung mit dem Extensis Portfolio Server perfekte Tools zum Dateimanagement für die digitalen Arbeitsvorgänge von Fotografen. Es beinhaltet leistungsstarke Funktionen für die Automatisierung von Organisation, Zugriff und Freigabe digitaler Fotos.
  • Die Digital Image Suite 10 ist eine komplette Foto-Software-Lösung, mit der Microsofts Tradition der Bereitstellung einfach zu verwendender, leistungsstarker Tools fortgesetzt wird. Die deutsche und internationalisierte englische Version der Digital Image Suite 10 bauen auf der Popularität der Digital Image Suite 9 auf. Sie vereinen die Leistungskraft der Anwendungen Microsoft Digital Image Library 10 und Microsoft Digital Image Pro 10 zu einer nahtlosen, integrierten Fotografielösung für alle Nutzer - von absoluten Neulingen bis hin zu Profis.
  • Die Windows XP Media Center Edition 2004 wurde entwickelt, um auf Heimcomputern optimale Computer- und Entertainment-Erlebnisse zu ermöglichen. Anwender können Dias ihres Sommerurlaubs bequem vom Sofa aus zeigen, indem sie auf die Dias von der Festplatte ihres Computers aus zugreifen oder einfach eine Smart-Media- oder CompactFlash-Karte oder CD mit den Fotos einlegen. Anwender können Fotos drehen, vergrössern, verkleinern und ausdrucken und rote Augen sogar im Remote-Betrieb mit nur einem Knopfdruck bearbeiten.
  • Mit Plus! Photo Story, Teil der Microsoft Plus! Digital Media Edition, können Anwender ihre Fotos auf völlig neue Art und Weise geniessen und mit Anderen teilen. Sie können einzigartige Diashows mit Wort und Musik erstellen und sogar automatische Zoom- und Schwenkeffekte einbauen und so ein spektakuläres Erlebnis schaffen, das sie problemlos per E-mail, das Internet oder einen Pocket PC Anderen zugänglich machen oder über Video-CD auf DVD-Geräten zeigen können.
  • MSN(R) Photos, eine Funktionalität in MSN Premium, gibt Anwendern mehr Spass mit ihren Fotos. Die Anwendung lässt Verbraucher nicht nur Fotos öffnen, speichern, bearbeiten und ausdrucken, sondern gestaltet den Austausch von Bildern mit Freunden und Familienmitgliedern über E-mail oder MSN Messenger einfacher als je zuvor. MSN Photos bietet auch professionellen Content, Tipps und Tricks für bessere Fotos.
  • Die Software Windows Mobile(TM) für Pocket-PC- und Smartphone-Geräte stellt neue Medien- und Imaging-Funktionalitäten zur Verfügung, u. a. im Windows Media(R) Player, der hochwertigeres Audio und Video, verbesserte Leistung und Content-Streaming-Funktionen bietet. Smartphones auf Windows-Mobile-Basis sind in kleinen, eleganten, für einhändigen Betrieb konzipierten Designs verfügbar, bieten aber alle Funktionen, die Anwender von einem Mobiltelefon von Weltklasse erwarten.

Das 1975 gegründete Unternehmen ist weltweit führend im Bereich Software, Dienstleistungen und Lösungen, die Menschen und Unternehmen ihr volles Potenzial nutzen helfen.

HINWEIS: Microsoft, Windows, Picture It!, Windows Server System, MSN, Windows Mobile und Windows Media sind in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corp.

Bei hierin genannten Namen tatsächlicher Unternehmen und Produkte kann es sich um Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer handeln.

Website: http://www.microsoft.com

Rückfragen & Kontakt:

US-Presse, Kristen Johnson, +1-425-452-5496,
kjohnson@webershandwick.com, oder Ann Varga, +1-425-452-5497,
avarga@webershandwick.com, bzw. europäische Presse, Sarah Yates,
+44-20-7067-0525, syates@webershandwick.com, jeweils von Weber
Shandwick für Microsoft Corp; Photo: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO ; AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com
/HINWEIS AN REDAKTEURE: Bei Interesse an zusätzlichen Informationen
zu Microsoft besuchen Sie bitte die Webseiten des Unternehmens unter
http://www.microsoft.com/presspass/ in Microsofts Internetpräsenz.
Weblinks, Telefonnummern und Titel waren zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung korrekt, können sich aber geänder haben. Weitere
Unterstützung erhalten Journalisten und Analysten von Microsofts
Rapid Response Team oder über weitere, auf folgender Seite
aufgeführte Ansprechpartner:
http://www.microsoft.com/presspass/contactpr.asp

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008