AngioScore, Inc. kündigt Erhalt des CE-Zeichens und europäische Produktlancierung des AngioSculpt Scoring-Katheters an

Alameda, Kalifornien (ots/PRNewswire) - AngioScore(TM), Inc., Entwickler von neuartigen Instrumenten für die interventionelle Kardiologie, gab heute den Erhalt des CE-Zeichens für den AngioSculpt(TM) Scoring-Katheter, sein Flaggschiff-Produkt, bekannt. Das Unternehmen beginnt Anfang Oktober mit der Auslieferung der AngioSculpt Scoring-Katheter an seine europäischen Vertriebsorganisationen.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040922/SFWO46 )

Ephraim Heller, CEO von AngioScore, erläuterte: "Der AngioSculpt Scoring-Katheter hat die Zulassung zum Einsatz bei Routineeingriffen an den Herzkranzgefässen erhalten. Er stellt eine Alternative zu den herkömmlichen Angioplastie-Ballons dar. Herkömmliche Ballon-Angioplastie-Katheter wurden in den letzten 15 Jahren kaum innoviert und sie haben zahlreiche Beschränkungen. Das innovative Konzept des AngioSculpt Scoring-Katheters mit seiner hervorragenden klinischen Leistung bringt interventionellen Kardiologen eine längst überfällige Instrumentverbesserung im Vergleich zu herkömmlichen Angioplastie-Ballons, insbesondere für Eingriffe bei Patienten mit komplexen Läsionen."

Prof. Eberhard Grube, Chef der Kardiologie/Angiologie des Herzzentrums im deutschen Siegburg fügte hinzu: "Im Rahmen der klinischen Versuche für die CE-Anerkennung des AngioSculpts habe ich vor kurzem eine Studie des AngioSculpt Scoring-Katheter an 15 Patienten abgeschlossen. Der Katheter erzielte bei allen Patienten und allen Arten von Läsionen ausserordentlich gute Ergebnisse. Die Behandlung aller Patienten verlief erfolgreich und ohne Eintritt von Komplikationen, weder im Krankenhaus noch bei der Nachuntersuchung. Was mich am meisten beeindruckt hat, war das relativ leichtere Einbringen des AngioSculpt-Katheters, was sich vergleichbar mit den heute angebotenen, konventionellen Ballonkathetern gestaltete, und ausserdem war er den existierenden Schneidkathetern weit überlegen. Unsere Kardiologen konnten problemlos durch schwere Stenosen, verdrehte Anatomien und Distal-Läsionen arbeiten."

Der AngioSculpt Scoring-Katheter ist eine Art von innovativen Koronar-Angioplastie-Kathetern, die aus einem Angioplastie-Ballon, der von einem einzigartigen System aus Nitinol-Streben umgeben ist, bestehen. Während des Aufblasens des Ballons entstehen durch seine Ausdehnung punktierte Kräfte, die mit diesen Streben arterielle Läsionen entfernen.

Gedacht ist der AngioSculpt Scoring-Katheter für die Behandlung von hämodynamisch signifikanten arteriellen Stenosen, einschliesslich von In-Stent Restenosen, um die Myokardperfusion zu verbessern. Die Entwicklung des AngioSculpt-Katheters erfolgte als Reaktion auf den klinischen Bedarf für einen sicheren, hoch leistungsfähigen Prädilationskatheter - ein "Arbeitstier" - der ausserdem den Vorzug der Plaque-Entfernung bei komplexen Fällen, wie solchen mit kalzifizierten Läsionen, engen Blutgefässen und In-Stent-Restenosen, aufweist. Diese komplexen Läsionen charakterisieren sich häufig durch eine schwierige Anatomie, die das Setzen des Katheters kompliziert macht, was wiederum zum Verrutschen des Ballons und seiner Fehlplatzierung, elastischem Rückstoss und der Notwendigkeit, mit hohem Druck zu arbeiten, führt. Dieser Katheter vereint ein relativ leichteres Einbringen, das vergleichbar mit hoch leistungsfähigen Angioplastie-Ballon-Kathetern ist, mit den Vorzügen der Plaque-Entfernung und einem hohen Nennberstdruck (bis zu 20 atm) -darum ist der AngioSculpt-Kathether der bevorzugte Katheter für komplexe Läsionen.

Eitan Konstantino, Ph.D., der Präsident von AngioScore, bemerkte:
"Dass wir bereits anderthalb Jahre nach der Firmengründung den Markt mit kommerziellen Produkten beliefern, zeugt von der Erfahrung und dem Talent des AngioScore-Teams. Ich bin stolz, mit diesem Team erfolgreicher Unternehmer aus dem Bereich medizinischer Instrumente und Veteranen der Branche zu arbeiten."

Näheres über AngioScore

AngioScore, Inc. (www.angioscore.com) ist ein interventionelles Kardiologieunternehmen mit Sitz im kalifornischen Alameda. Das erste Produkt des Unternehmens ist der AngioSculpt Scoring-Katheter. AngioSculpt ist ein Erprobungsinstrument in den USA. Kontakt mit AngioScore kann unter +1-510-263-0480 bzw. info@angioscore.com aufgenommen werden.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die sich auf die aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung stützen und ihrer Natur gemäss unsicher sind. Zukunftsorientierte Aussagen stützen sich auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen, und wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur Prüfung oder Aktualisierung jeglicher solcher zukunftsgerichteter Aussagen, um jegliche, nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintretenden Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln. Tatsächliche Ergebnisse und der Zeitpunkt ihres Eintretens könnten wesentlich von aktuellen Erwartungen und jeglichen zukunftsorientierten Aussagen des Unternehmens abweichen.

Website: http://www.angioscore.com

Rückfragen & Kontakt:

direkt 101, oder ephraim@angioscore.com. Foto: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040922/SFWO46 AP PhotoExpress
Network: PRN4. PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Ephraim Heller, CEO & Chairman von AngioScore, Inc., +1-510-263-0480,

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006