Zehn autofreie Tage mit den ÖBB

ÖBB VORTEILScard Aktion zum Autofreien Tag

Die ÖBB sind starker Partner des Lebensministeriums beim Autofreien Tag 2004 und haben heuer ein ganz besonderes Angebotspaket geschnürt. Mit einer speziellen VORTEILScard-Aktion bieten die ÖBB die Möglichkeit das Auto ganze zehn Tage lang stehen zu lassen und auf die Bahn umzusteigen.

Gratis VORTEILScard für zehn Tage
Zehn Tage lang um die Hälfte Bahnfahren - dieses Angebot machen die ÖBB allen Österreicherinnen und Österreichern im Zeitraum vom 16.09. bis zum 26.09. An den Bahnhöfen der ÖBB sind Folder zum Autofreien Tag erhältlich, die Gutscheine für eine Aktions-VORTEILScard enthalten. Mit dieser VORTEILScard können alle Züge der ÖBB im Zeitraum vom 16.09. bis zum 26.09.2004 mit bis zu 50% Fahrpreisermäßigung genutzt werden.

An der Aktion teilzunehmen ist ganz einfach: Folder holen, Namen eintragen, Karte am Bahnschalter oder beim Zugbegleiter abstempeln lassen und den Informationsabschnitt abgeben. Schon kann man im Aktionszeitraum in ganz Österreich ermäßigt Bahnfahren.

ÖSTERREICHcard um 10% günstiger
Aber damit nicht genug, denn anlässlich des autofreien Tages haben die ÖBB auch ihre Jahresnetzkarte verbilligt. Wer im Zeitraum vom 15.09. bis 14.10.2004 eine ÖSTERREICHcard neu bestellt, erhält diese um 10% verbilligt.

Die ÖBB sind klima:aktiv Partner des Lebensministeriums
Die ÖBB sind 2004 nicht nur Partner des Autofreien Tages, sondern auch offizieller klima:aktiv Partner des Lebensministeriums. Eine logische Partnerschaft, denn aktuelle Berechnungen des Umweltbundesamtes bescheinigen der Bahn einen klaren Klimavorteil gegenüber der Straße - sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr.

Im Personenverkehr schlägt die Bahn das Auto um etwa das Zehnfache. Ein Autofahrer verursacht pro gefahrenem Kilometer in etwa den zehnfachen CO2-Ausstoß eines Bahnkunden. Allein mit einer einzigen Fahrt von Wien nach Salzburg kann ein Bahnkunde daher mehr als 30 kg CO2 gegenüber einem Autofahrer einsparen.

Noch deutlicher ist der Unterschied im Güterverkehr. Hier beträgt der Klimavorteil der Bahn gegenüber dem LKW pro transportierter Tonne den Faktor 27,5. Der LKW-Verkehr belastet die Umwelt beinahe 30 mal stärker als die Bahn.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Pressestelle
Tel.: +43-1-93000-32233
Fax.: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001