AMS OÖ auf Business Tour - 4,4 % mehr offene Stellen durch intensive Betreuung der oö. Unternehmen

Das Arbeitsmarktservice Oberösterreich (AMS OÖ) besetzt heuer deutlich mehr offene Stellen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Linz (OTS) - Die MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen arbeiten zugleich intensiv daran, die Zufriedenheit ihrer Kunden zu steigern und die Besetzung offener Stellen so rasch wie möglich durchzuführen. Sie haben den UnternehmerInnen daher eine Wette angeboten...

Business Tour

Das AMS OÖ ist vom 20. bis 24. September auf Business Tour. Als 'Eye-catcher' wurden dafür 20 Smarts im AMS-Design angemietet. Die Tour ist ein Signal für die konsequente Weiterentwicklung der Kundenbeziehungen durch das AMS OÖ.

Im Mittelpunkt der Business Tour steht der Besuch von Betrieben und die Akquisition offener Stellen. Die MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen beraten ihre Kunden zudem über Serviceleistungen des AMS OÖ, wie etwa die BewerberInnen-Vorauswahl, Qualifizierungsangebote und finanzielle Förderungen.

Zuwachs von 1660 offenen Stellen

Zwischen Jänner und August 2004 akquirierten die MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen bei heimischen Betrieben 39.520 offene Stellen. Dies bedeutet ein Plus von 1660 Stellen bzw. 4,4 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. In einem ähnlich hohen Ausmaß (+4,3 %) konnte auch die Zahl der Stellenbesetzungen gesteigert werden. Ein wichtiger Schritt zur stärkeren Positionierung des Service für Unternehmen war eine interne Personalumschichtungen innerhalb des AMS OÖ zugunsten der Unternehmensbetreuung. Aktuell arbeiten 85 BeraterInnen des Service für Unternehmen in den 17 Geschäfts- und Zweigstellen des AMS OÖ.

Die Steigerung des Zugangs an offenen Stellen geht einher mit Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit. So werden heuer erstmals sogenannte 'Impulsmeetings' abgehalten, in denen MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen und die ArbeitgebervertreterInnen in den AMS-Regionalbeiräten gemeinsam Strategien zur Verbesserung der Stellenabdeckung entwickeln. Die Impulsmeetings finden an fünf Firmenstandorten im Land statt.

Stellenbesetzung binnen Monatsfrist

Das AMS OÖ versucht, die akquirierten offenen Stellen möglichst rasch mit Arbeitsuchenden zu besetzen. Im Schnitt werden rund 70 % aller Stellenaufträge innerhalb eines Monats erledigt. Das AMS OÖ hat daher im September eine Wette laufen: "Wetten, dass wir für Ihre offene Stelle binnen Monatsfrist passende BewerberInnen finden?" -Die Voraussetzungen:

  • Das Unternehmen muss noch im September das AMS OÖ mit der Suche nach einer Arbeitskraft beauftragen.
  • Der freie Arbeitsplatz muss direkt im Unternehmen sein (keine Leasingstellen).
  • Das geplante Dienstverhältnis muss der vollen Sozialversicherungspflicht unterliegen (also kein geringfügiges oder atypisches Arbeitsverhältnis).

Gelingt die Stellenbesetzung innerhalb Monatsfrist nicht, hat das Unternehmen Anspruch auf ein kostenloses Zeitungsinserat.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsmarktservice OÖ
Mag. Sigrid Prentner, 0732/6963 DW 20231
Mag. Christine Dürrer-Roittner, DW 20210
Sigrid.Prentner@400.ams.or.at bzw
Christine.Duerrer-Roittner@400.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMO0001