Dritte Opel-Weltpremiere in Paris - Hochleistungsstudie: Astra High Performance Concept

- Modellathlet mit 2,0-Liter-Turbomotor und sportlich abgestimmtem IDSPlus-Fahrwerk - Dynamisches Potenzial der neuen Astra-Generation auf die Spitze getrieben

Wien/Rüsselsheim (OTS) - Neben dem neuen Astra GTC und dem Astra GTC mit neuem Panorama-Scheibensystem präsentiert Opel auf dem Automobilsalon in Paris eine dritte Weltpremiere: die Studie "Astra High Performance Concept". Der in Powerrot lackierte Sportler auf Basis des Dreitürers zeigt, welches dynamische Potenzial noch in der neuen Kompakt-klasse-Generation steckt und ist richtungsweisend für zukünftige Astra-Hochleistungsvarianten. Mit knackiger Optik und einem auf Topleistung ausgelegten Technik-Paket wird der Name zum Programm. Das offenbart bereits ein kurzer Blick auf die Eckdaten für den
Astra High Performance Concept: 176 kW/240 PS, 310 Newtonmeter maximales Dreh-moment, Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in deutlich unter sieben Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit im Bereich von 240 km/h.

Achtung! Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200409220001.txt

Rückfragen & Kontakt:

Josef Ulrich
Opel Austria Vertrieb
Öffentlichkeitsarbeit - Motorpresse
Tel.: +43128877- 325
josef.ulrich@at.opel.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI0001