Einladung zur Pressekonferenz: "Todesursache Pneumokokken: Die unterschätzte Gefahr"

Dienstag, 28. September 9.45 Uhr

Wien (OTS) - Die Österreichische Apothekerkammer lädt zur Pressekonferenz zum Thema

Todesursache Pneumokokken: Die unterschätzte Gefahr Große aktuelle Umfrage und neue Impfaktion

In Österreich sterben jährlich mehr Menschen an Pneumokokken-Infektionen als im Straßenverkehr.

Ihre Gesprächspartner sind:

Medizinalrat Dr. Wilhelm Sedlak Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde Impfreferent der Österreichischen Ärztekammer Univ.Prof. Prim. Dr. Wolfgang Popp "Gesunde Lunge" Institut für Atemwegs- und Lungenerkrankungen Vizepräsident des Österreichischen Grünen Kreuzes Univ.Doz. Dr. Peter Fasching 3. Medizinische Abteilung, Geriatriezentrum Baumgarten Mag.pharm. Dr. Christiane Körner Vizepräsidentin der Österreichischen Apothekerkammer

Lassen Sie sich im Rahmen der Pressekonferenz gegen Pneumokokken und Influenza impfen. (Impfpass nicht vergessen!, Influenza- und Pneumokokkenimpfstoffe werden freundlicherweise von Aventis Pasteur MSD zur Verfügung gestellt. Um Anmeldung unter 404 14/601 wird gebeten.)

Datum: am 28. September 2004 um 9.45 Uhr

Ort: Österreichische Apothekerkammer 1090 Wien, Spitalgasse 31- 2. Stock

Anmeldungen unter

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jutta Pint
Mag. Gudrun Reisinger
Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
A - 1091 Wien, Spitalgasse 31
Tel.: 01/404 14/DW 600 oder 601
Fax: 01/408 84 40
jutta.pint@apotheker.or.at
gudrun.reisinger@apotheker.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0001