Scheibner: "Autofreier Tag ist vordergründige Aktion ohne Nutzen"

Absurde Idee realitätsferner EU-Bürokraten

Wien, 2004-09-22 (fpd) - Als "vordergründige Aktion ohne den geringsten Nutzen" bezeichnete FPÖ-Klubobmann Herbert Scheibner heute den autofreien Tag. ****

Es sei völlig absurd zu glauben, daß man der Verkehrsproblematik Herr werden könne, indem man den Verkehr in der Wiener Innenstadt lahm lege, kritisierte Scheibner. Dies verursache nur Ärger und Kosten, Staus und zusätzliche Umweltverschmutzung auf den Ausweichrouten. Es sei zu hoffen, daß diese von realitätsfernen EU-Bürokraten ins Leben gerufene absurde Idee zumindest in Österreich eine einmalige Angelegenheit bleibe. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0002