Neue Kommentare aus dem Off - "Die Sendung ohne Namen" zurück in der "Donnerstag Nacht" von ORF 1

Wien (OTS) - Was war 1994 das Unwort des Jahres? Wie nennt man den 6. Hochzeitstag im Volksmund? Was passiert mit dem Alternative, wenn sich der Mainstream auflöst? "Die Sendung ohne Namen" meldet sich am 23. September 2004 um 22.45 Uhr zurück in der "Donnerstag Nacht" von ORF 1 und geht diesen und weiteren weltbewegenden Fragen auf den Grund. Die Stimme aus dem Off macht sich in der ersten von elf neuen Folgen Gedanken zum Thema Mainstream und versucht herauszufinden, welche Intellektuellen 1914 freiwillig in den Krieg zogen und welche Musik Franz Ferdinand macht. Nachzuhören ist diese Musik auch auf der zweiten CD zur "Sendung ohne Namen", auf der unter anderem 2Raumwohnung, Faithless und The Roots vertreten sind - ab 27. September ist dieser "Soundtrack zum Leben" mit 15 Titeln im Handel erhältlich.

Ein Wiedersehen mit einem weiteren Fixstarter der "Donnerstag Nacht" gibt es am 7. Oktober - dann empfängt Alfred Dorfer ab 21.55 Uhr in seinem "Donnerstalk" unter anderem wieder Gäste aus Politik, Kultur und Unterhaltung - alle verkörpert von Florian Scheuba - und plaudert mit ihnen über die Welt, die Politik und weitere wichtige Themen. Neu in "Dorfers Donnerstalk" ist, dass nicht mehr ausschließlich Personen im Mittelpunkt der Sendung stehen. In Zukunft können auch TV-Sendungen oder Themen, "über die man spricht", den weiteren Sendungsablauf beherrschen. Und neue Ausgaben von "Sunshine Airlines" stehen ab 9. Dezember auf dem "Donnerstag Nacht"-Programm.

Die weiteren Sendungen der "Donnerstag Nacht" am 23. September in ORF 1:

"Six Feet under - Gestorben wird immer: Der verlorene Fuß", 23.15 Uhr Dem Hausmeister einer Großbäckerei ist ein Industriemixer zum Verhängnis geworden. Da dessen Familie eine Aufbahrung im offenen Sarg wünscht, sind Ricos kosmetische Künste gefragt. Nate (Peter Krause) plädiert dafür, das Bestattungsunternehmen an den Interessenten Kroehner Service zu verkaufen. Eine Begegnung mit dem Geist seines Vaters bewirkt bei Nate ein Umdenken. Ein Schock für David (Michael C. Hall), der sich bereits mit dem Gedanken angefreundet hatte, dem Bestattungswesen den Rücken zu kehren.

"The Osbournes - Bye Bye Babies", 0.05 Uhr
Jack und Robby bereiten sich für eine dreiwöchige Reise zu ihrem Haus in England vor, und Kelly packt ihre Sachen, um für drei Wochen auf Tour zu gehen. Es wird ziemlich ruhig im Haus. Ozzy verspeist jeden Tag Unmengen von Karottenkuchen und außerdem verbringt er einige Zeit damit, das mehr als 20 Jahre alte Original-Keyboard aus Black-Sabbath-Zeiten wieder in Gang zu bringen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005