euro adhoc: feratel media technologies AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / feratel konnte im 1. Quartal 2004/2005 alle Ertragskennzahlen deutlich steigern (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

"Der Beginn des Geschäftsjahres 2004/2005 ist für uns gut verlaufen, alle wesentlichen Ertragskennzahlen konnten gegenüber dem Vorjahresvergleichzeitraum deutlich verbessert werden", so Dr. Markus Schröcksnadel, Vorstandsvorsitzender der börsennotierten feratel media technologies AG.

Der Konzernumsatz konnte von 2,7 Mio. Euro im ersten Quartal des Vorjahres auf 2,8 Mio. Euro im ersten Quartal 2004/2005 gesteigert werden.

Im Geschäftbereich Telekommunikation entfällt der Großteil der Umsätze auf die zweite Hälfte des Geschäftsjahres. Die Fixkosten dieses Geschäftsfeldes verteilen sich jedoch gleichmäßig auf das Gesamtjahr. Dies hat zur Folge, dass das Ergebnis des ersten Halbjahres planmäßig wesentlich schwächer ist, in der zweiten Jahreshälfte aber entsprechend kompensiert wird und ins Positive dreht.

Dennoch konnten bereits im 1. Quartal dieses Jahres alle Ertragskennzahlen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres deutlich gesteigert werden. Das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) verbesserte sich von minus 991,1 TEuro im ersten Quartal des Vorjahres auf nunmehr minus 558,2 TEuro. Das operative Ergebnis betrug minus 555,9 TEuro nach minus 1 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Konzern-EBITDA stieg ebenfalls von minus 545,3 TEuro auf minus 142,3 TEuro. Der operative Cashflow drehte von minus 357,2 TEuro im ersten Quartal des Vorjahres auf plus 365,5 TEuro im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres.

Highlights des 1. Quartals 2004/2005
Seit Juli dieses Jahres werden feratel Wetterpanoramabilder auch auf dem öffentlich rechtlichen holländischen Sender TROS-NED 2 ausgestrahlt. TROS-NED 2 ist der größte Familiensender Hollands und erreicht neben 11,8 Millionen Haushalten in Holland 7 Millionen Haushalte in Belgien und 2 Millionen Haushalte in Luxemburg. Unter dem Titel "Kijk op Europa - Blick über Europa" strahlt feratel samstags zwischen 9.00 und 11.00 Uhr sowie sonntags zwischen 8.00 und 10.00 Uhr aus. Die Anzahl der internationalen Sendefenster wuchs damit auf aktuell 11 an.

feratel ist in den Niederlanden derzeit mit 5 Kamerastandorten (Drachten, Ijmuiden, aan Zee, Sluis, Utrecht, Vlissingen) vertreten, in Belgien sind es zwei Standorte in Anwertpen und De Haan. Im Berichtszeitraum wurden neue Kameras in Veszeprém in Ungarn, Utrecht, Drachten und Sluis in Holland, Antwerpen in Belgien, Jelsa sowie Primosten und Tribunj n Kroatien installiert.

Die Markteinführung des neuen Anfrageassistenten verlief sehr gut. Mit den Regionen Nationalpark Hohe Tauern, Dachstein Tauern, St. Anton am Arlberg und Serfaus konnten bereits eine Reihe wichtiger Kunden gewonnen werden.

Am Flughafen Berlin Tegel wird ankommenden Gästen seit kurzem eine neue Hotelreservierungsanlage geboten. Das von feratel und HOTELdirect entwickelte System bietet den ankommenden Gästen rund um die Uhr die Möglichkeit, eine direkte und kostenlose Buchung zu den angeschlossenen Hotels durchzuführen. Auch die Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) ist mit einem Präsentationsfeld vertreten. Mittels integriertem Infotelefon kann der Gast per Kurzwahl direkt Kontakt zu dem telefonischen Service- und Buchungscenter der offiziellen Tourismusorganisation der Hauptstadt aufnehmen und aus mehr als 400 Hotelangeboten wählen.

Ausblick
"Wir erwarten für die kommenden Monate eine zufrieden stellende Geschäftsentwicklung in den Kernmärkten Österreich, Deutschland und Schweiz. Hier wollen wir unsere gute Marktposition in unserem angestammten Geschäft weiter stärken Besonders in Deutschland bleibt jedoch die weitere Entwicklung der konjunkturellen Rahmenbedingungen abzuwarten. Darüber hinaus arbeiten wir weiter an zahlreichen Projekten zu Erschließung neuer Märkte. Aus heutiger Sicht gehen wir davon aus, unsere operativen Ziele einer weiteren Umsatz- und Ergebnisverbesserung in den kommenden Quartalen zu erreichen", so Schröcksnadel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 22.09.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: feratel media technologies AG
Maria-Theresien-Straße 8
AT-6020 Innsbruck
Tel: +43(0)512 7280
FAX: +43(0)512 7280 80
Email: evelyn.geiger@feratel.com
WWW: www.feratel.com
ISIN: AT0000737804
WKN: 073780
Indizes: Standard Market Auction
Börsen: Amtlicher Markt Wiener Börse AG; Freiverkehr BerlinerWertpapierbörse, Bayerische Börse, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse, Frankfurter Wertpapierbörse
Branche: Tourismus & Freizeit
Sprache: DeutschHerr Fritsch Martin
Tel: +43(0)512 7280
FAX: +43(0)512 7280 80
Email: evelyn.geiger@feratel.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001