UNIQA: Neustrukturierung des internationalen Vertriebs

Einheitliche Vertriebspolitik im In- und Ausland

Wien (OTS) - Durch eine vereinheitlichte Vertriebsstrategie im In-und Ausland strebt UNIQA eine konzernweit einheitliche Vertriebspolitik an. Länderspezifische Entscheidungen werden nach wie vor vom lokalen Management getroffen, wodurch die Autonomie der einzelnen Regionen erhalten bleibt. Die europaweite Steuerung der Vertriebsagenden erfolgt jedoch zentral durch Hartwig Löger, Franz Stiglitz und Josef Jarausch. Hartwig Löger leitet den Exklusivvertrieb, Franz Stiglitz übernimmt die Verantwortung für den Maklervertrieb und Josef Jarausch zeichnet für das Vertriebscontrolling und die Marktforschung verantwortlich.

Zielsetzung der neuen Funktionen ist ein koordiniertes Agieren der UNIQA Gruppe am Markt, das einheitliche Reagieren auf gesetzliche und gesellschaftliche Veränderungen im EU-Raum sowie die Vereinfachung interner Steuerungsmechanismen und Prozesse.

Für die Vertriebspartner wird damit der hohe Servicegrad bei allen UNIQA Niederlassungen kurzfristig sichergestellt. Die Vertriebspartner werden bei grenzüberschreitendem Geschäft optimal unterstützt und es wird ihnen die Möglichkeit geboten ihren Geschäftspartner auch am Standort seiner Niederlassung zu beraten.

Hartwig Löger

Löger war in den Jahren 1985 bis 1989 zuerst als Kundenbetreuer und später in unterschiedlichen leitenden Verkaufsfunktionen im Versicherungswesen tätig. 2002 stieg Löger als Geschäftsführer der UNIQA International in die UNIQA Group Austria ein. Derzeit leitet er konzernweit den Exklusivvertrieb.

Löger wurde 1965 in Selzthal/Steiermark geboren, er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zu seinen Hobbies zählen neben seiner Familie Tennis, Schi fahren, Reisen und Musik.

Franz Stiglitz

Stiglitz ist seit 1989 in den Vorgängergesellschaften von UNIQA tätig. 1993 wurde ihm die Leitung des Ressorts Maklervertrieb für ganz Österreich übertragen. Derzeit ist er Leiter des Maklervertriebs des gesamten Konzerns.

Franz Stiglitz wurde 1959 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbies zählen Walken, Lesen, Reisen und Kultur.

Josef Jarausch

Jarausch begann seine Berufslaufbahn bereits 1967 bei der damaligen Bundesländer-Versicherung und wechselte 1972 in den zentralen Vertrieb. Zu seinen Aufgaben gehörten u.a. die Konzeptionierung und Installierung eines Vermittlerabrechnungssystems und die Umstellung von synthetischen Vertriebskennziffern auf moderne Steuerungsinstrumente, sowie die Koordination und Gesamtverantwortung für die mittel- und langfristige Vertriebsplanung und die Marktforschung.

Jarausch wurde 1952 geboren, er ist verheiratet und zu seinen Hobbies zählen Golf, Natur, Reisen und Kultur.
Fotos können via E-Mail (elfriede.wagner@uniqa.at) angefordert werden.

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Versicherungen AG - Presseservice
Tel.: (+43 1)211 75-3615
E-Mailto:presse@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0001