Umweltfreundliche Antriebstechnologien und Tourismus an einem Tisch

Internationale Expertenkonferenz REMOTION 2004 in Woche der Mobilität 2004

Wien (OTS) - Derzeit findet in Werfenweng/Salzburg eine internationale "Konferenz für umweltfreundliche Antriebstechnologien und Mobilitätskonzepte in Tourismusdestinationen" statt. Die Konferenz, die noch morgen andauert, hat zum Ziel, Tourismusdestinationen mit Herstellern umweltfreundlicher Transport-und Antriebstechnologien an einen Tisch zu bringen. Weiters soll sie als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Aufbau von strategischen Partnerschaften für die Bereiche Technik und Tourismus dienen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Modellvorhabens "Sanfte Mobilität - Autofreier Tourismus", welches seitens des Lebensministeriums, des Verkehrs- und Wirtschaftsministeriums, dem Land Salzburg sowie den Modellorten Bad Hofgastein und Werfenweng durchgeführt wird. ****

Tourismus bringt neben positiven Aspekten wie Ankurbelung der regionalen Wirtschaft oder Arbeitsplatzbeschaffung auch negative Begleiterscheinungen, wie z.B. die Zunahme des Individualverkehrs mit sich. Dies war auch in besonders hohem Masse in Werfenweng der Fall. Daher wurde er als Modellgemeinde für das Vorhaben "Sanfte Mobilität - Autofreier Tourismus" ausgewählt.

Mittlerweile ist die Gemeinde Werfenweng seit Jahren DER europäische Modellort für sanfte Mobilität und Partner des österreichischen Modellvorhabens "Sanfte Mobilität - Autofreier Tourismus" Heute verfügt Werfenweng über einen Fuhrpark, der es möglich macht, Urlaub ohne eigenen Auto zu machen. Das positive Echo und die stetige Zunahme an Nächtigungen gibt der Idee Recht, dass man auch Urlaub ohne eigenen "fahrbaren Untersatz" machen kann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0003