Handwerkerlehrgang für ökologisches Bauen ein großer Erfolg

Weiteres Seminar startet in der NÖ Bauakademie Haindorf im Herbst

St. Pölten (NLK) - Der Ökobau Cluster Niederösterreich hat im Frühjahr 2004 das Konzept für den Lehrgang "Niedrigenergiehaus für Handwerker" erarbeitet und in der Folge die erste Schulung mit mehr als 60 Mitarbeitern aus 34 niederösterreichischen Unternehmen durchgeführt. Auf Grund des großen Interesses startet am 12. Oktober in der NÖ Bauakademie Haindorf (Bezirk Krems) ein weiterer Kurs. "Je höher die fachlichen Qualifikationen der Meister, Poliere und Gesellen des Baugewerbes sind, umso besser ist die Wettbewerbsfähigkeit der niederösterreichischen Wirtschaft am heimischen und am internationalen Markt", meinte Landesrat Ernest Gabmann. Ziel der Bauwirtschaft sei es, wirtschaftlichen Erfolg mit ökologisch optimierten Produkten zu haben.

Der Lehrgang für Mitarbeiter des Baugewerbes vermittelt, wie die neuesten Erkenntnisse und Technologien für Passivhäuser eingesetzt werden. Ziel ist es, den Kursteilnehmern fundiertes ökologisches Basiswissen in Planung, Beratung und Durchführung zu vermitteln. Die insgesamt drei Präsenz-Workshopmodule bieten einen guten Mix von Vorträgen, praktischen Übungen und Exkursionen. Top-Referenten aus ganz Österreich mit langjährigen Erfahrungen als Planer, Architekten und Bauleiter sorgen für eine hohe Qualität des Kurses.

Die Nachfrage der Verbraucher nach gesunden Gebäuden steigt stetig. Das in diesem Lehrgang erworbene Wissen ermöglicht es den Teilnehmern, professionelle und umweltgerechte Lösungen für diesen zukunftsträchtigen Markt anzubieten.

Nähere Informationen: NÖ Bauakademie Haindorf, Telefon 02734/2693, www.oebc.at, www.haindorf.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001