Vizebürgermeisterin Grete Laska präsentiert Sportfestival

Vienna Sport Festival: 12.-14. November 2004; Wiener Stadthalle

Wien (OTS) - Heute, Montag, präsentierte Vizebürgermeisterin Grete Laska ein neues Wiener Sportfestival. Das erste Vienna Sport Festival, das von 12. bis 14. November im gesamten Areal der Wiener Stadthalle über die Bühne geht, stellt alles bisher Dagewesene in der Bundeshauptstadt und in ganz Österreich in den Schatten. Niemals zuvor gab es ein vergleichbares Sport-Fest, bei dem nicht nur Superstars aus allen Sportarten dabei sein werden, sondern auch unzählige Mitmachstationen für Furore sorgen.

Bis zu 100 Sportarten, die neuesten Fitnessgeräte, aktuellste Trends aus der Sport- und Fitnessbranche, ein sensationelles, 100 Stunden langes Showprogramm, eine bespielte Fläche von gewaltigen 20.000 Quadratmetern (inkl. Schwimmhalle, zwei Sporthallen, Wellness-Halle, Show&Action-Halle) warten drei Tage lang von 10 bis 22 Uhr auf die BesucherInnen.****

Initiatorin des größten Sportprojekts des Landes ist Wiens Vizebürgermeisterin und Sport-Stadträtin Grete Laska: "Ich bin sehr froh, dass es uns durch das Vienna Sport Festival gelingt, den Wienerinnen und Wienern die Möglichkeit zu bieten, aktiv Sport zu betreiben und viele neue Sportarten kennen zu lernen. Daher lade ich alle dazu ein, in die Stadthalle zu kommen und die einmaligen Angebote zu nützen. Ich bin überzeugt davon, dass alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen werden."

Das erste Vienna Sport Festival geht im Rahmen der von Grete Laska ins Leben gerufenen Aktion Bewegung findet Stadt über die Bühne und wird von der Event- und Marketingfirma sportmedia veranstaltet und umgesetzt. "Dieser Sport-Höhepunkt im Herbst zeigt wieder eindrucksvoll, wozu die Sportstadt Wien imstande ist. Wir bringen Erwachsene und Kinder zur Bewegung und sorgen damit für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.", so Sport-Stadträtin Grete Laska.

Besonders wichtig ist der Vizebürgermeisterin auch die enge Zusammenarbeit des Vienna Sport Festivals mit dem Stadtschulrat, den Wiener Schulen und Kindern. Alle SchülerInnen haben im Klassenverband die Möglichkeit, an den drei Tagen gratis in die Stadthalle zu kommen und bei den vielen Sportstationen aktiv mitzumachen. Es stehen geschulte TrainerInnen bereit, um alle Fragen zu beantworten oder einzelne Übungen vorzuzeigen. Und auch viele Trend-Sportarten wie ein Dschungel-Run, Inline-Skaten, eine Climbing World bis unter die Decke der Stadthalle, eine BMX-Bahn und vieles mehr wird es geben.

Grete Laska: "Ermöglichen Sie ihren Kindern, in neue Sportarten hineinzuschnuppern, Neues auszuprobieren und mit anderen Spaß an der Bewegung zu haben. Sportlichkeit bei unserer Jugend muss gefördert werden, zumal aktuelle Studien belegen, dass das Leistungsvermögen der Kinder im Pflichtschulalter immer schlechter wird. Die Sportstadt Wien tut alles, um diese Entwicklung zu verändern, das Vienna Sport Festival ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung."

Das Vienna Sport Festival bietet im Detail folgende Sportarten:

o Ballsportarten: Fußball, Basketball, Handball, Volleyball etc. o Racket-Sportarten: Tennis, Badminton, Squash etc. o Fitness: Aerobic, Step, Dance, Gymnastik, Work Out, Pumping etc. o Wellness: Yoga, Pilates, Massage, Rückenschule etc., o Kampfsportarten: Judo, Tai Chi, Kickboxen etc. o Aquasports: Schwimmen, Turmspringen, Aquagymnastik etc. o Running & Nordic Walking, Nordic Blading etc. o Alpin: Ski, Snowboard, Langlauf etc. o Leichtathletik: Zehnkampf, Hochsprung, Weitsprung, Laufen etc. o Weitere Sportarten wie Klettern, Mountainbiken, Trampolinspringen, Golf, Hindernislauf etc.

Allgemeine Informationen: http://www.sportfestival.at/ (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hannes Menitz
sportmedia-Geschäftsführer
Tel. 524 70 86
hannes.menitz@echo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012