AMI Lehrlinge bestehen im komplexen Berufsbild

Chemieverfahrenstechniker erneut mit ausgezeichnetem Abschluss

Linz (OTS) - Der komplexe Lehrberuf Chemieverfahrenstechniker der
in der Lehrlingsausbildung der AMI Agrolinz Melamine International GmbH unterrichtet wird, erstreckt sich im Gegensatz zu anderen Lehrberufen über einen Zeitraum von 3,5 Jahren.

Seit der Erweiterung des Berufsbildes Chemiewerker in das neu gestaltete Berufsbild Chemieverfahrenstechniker im Jahr 2000 wurden bis 2004 in der AMI rund 50 Lehrlinge ausgebildet. Schwerpunkte der Ausbildung sind die Bereiche Messtechnik, Prozessleittechnik und die Steuerung von Produktionsanlagen. Auch Persönlichkeitsbildung bei der die Schlüsselqualifikationen Team- und Konfliktfähigkeit, Eigenständigkeit und Verständigungsfähigkeit in Englisch angesprochen werden, bilden einen Schwerpunkt der Ausbildung.

Wie in den Jahren davor konnten auch 2004 wieder AMI Lehrlinge mit einem ausgezeichneten Lehrabschluss bestehen. Die ausgezeichnete Lehrlingsarbeit der AMI wird damit bestätigt.

Mit September 2004 haben wieder 6 neue Lehrlinge die Ausbildung zum Chemieverfahrenstechniker in der AMI angetreten. Bewerbungen für weitere 6 neue Lehrlinge für das Jahr 2005 werden ab Dezember 2004 in der Lehrlingsausbildung der AMI Agrolinz Melamine International GmbH entgegengenommen.

Der Sprecher des Vorstandes der AMI Dr. Joachim Grill : "Das erfreuliche Ergebnis der Lehrabschlüsse unserer ausgebildeten Chemieverfahrenstechniker beweist nicht nur die ausgezeichnete Qualität der AMI - Lehrlingsausbildung, sondern zeigt auch die hohe berufliche Qualifikation unserer Facharbeiter.

Die AMI Gruppe

Die AMI Agrolinz Melamine International GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der OMV AG und veredelt Erdgas zu hochwertigen Rohstoffen für Landwirtschaft und Industrie.

Hauptprodukte sind Melamin und Pflanzennährstoffe. Im Geschäftsbereich Melamin ist AMI Marktführer in Europa und weltweit Nummer zwei und nimmt im Bereich Pflanzennährstoffe im Donauraum eine führende Position ein.

Zur AMI Gruppe gehören als Kernunternehmen die AMI Agrolinz Melamine International GmbH mit Standort in Linz (Ö), weiter die 100%ige Tochtergesellschaft Agrolinz Melamine International Italia S.r.l. mit Standort in Castellanza (I), das Joint Venture Unternehmen (75% bei AMI und 25 % bei SKWP) Agrolinz Melamine International Deutschland GmbH mit Standort in Piesteritz / Sachsen-Anhalt und Vertriebsgesellschaften in Ungarn, Tschechien und der Slowakei sowie eine Vertriebsgesellschaft in Chicago/USA, die Agrolinz Melamine International North America Inc. und in Singapur die Agrolinz Melamine International Asia Pacific Pte Ltd. In der AMI Agrolinz Melamine International Gruppe erwirtschaften rund 1.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 406 Mio. Euro.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

AMI Agrolinz Melamine International GmbH
Pressesprecher
Gerald Kneidinger
gerald.kneidinger@agrolinz.com
Tel: +43/732/6914/2048
Fax: +43/732/6914/62048

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004