Ottfried Fischer wieder im ORF: "Der Bulle von Tölz" ist los

Im Oktober feiert der "Bulle" seinen 50. Fall

Wien (OTS) - Zuletzt war es ruhig im bayerischen Ermittlungsgebiet des "Bullen" - kein Mord, kein Job für den "Bullen von Tölz". Doch jetzt ist es vorbei mit der beschaulichen Zeit - Bad Tölz ist wieder das heiße Pflaster, als das es unter Krimifans bekannt wurde, und die Morde passieren nun beinahe im Wochenrhythmus. Das heißt für Benno Berghammer: Mördersuche statt Herbstspaziergang und Wiesn-Gaudi, ermitteln und kombinieren statt faulenzen und flanieren. Drei neue und drei Dakapofolgen zeigt ORF 1 im September und Oktober. Anfang Oktober hat Benno Grund zum Feiern - ein Jubiläum steht an: Mit der Episode "Der Tölzi" legt er am Dienstag, dem 5. Oktober 2004, um 21.10 Uhr in ORF 1 seinen fünfzigsten gelösten Fall zu den Akten. Doch bis dahin stehen noch zwei Dakapofolgen auf dem Programm:
"Berliner Luft" am Dienstag, dem 21. September, und "Rote Rosen" am Mittwoch, dem 29. September (jeweils 21.10 Uhr). Ebenfalls zum Wiedersehen: "Schlusspfiff" - der Fall mit dem Toten im Mittelkreis des örtlichen Fußballfeldes.

Neu im Oktober: Die Folgen 50 bis 52

Neben "Der Tölzi" stehen im Oktober zwei weitere neue "Bullen" auf dem ORF-Programm: In der Folge "In guten Händen" (12. Oktober) hält eine Einbruchserie die Polizei von Bad Tölz auf Trab. Bei einem dieser Einbrüche wird der pflegebedürftige Vater des Pfarrers ermordet. Da der Tote viele Feinde hatte, gibt es für Benno und Sabrina genügend Verdächtige und viel Arbeit. Übernatürlich wird es am 26. Oktober: Bei einem Begräbnis ist plötzlich ein Klopfen aus dem Sarg zu hören. "Das Wunder von Wemperding", so der Titel der Folge, ist allerdings nur von kurzer Dauer. Bereits am nächsten Tag wird der Wiederauferstandene ermordet. Während Benno und Sabrina recherchieren, wittert Resi eine große Chance, zu Geld zu kommen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004