Herbsttreffen des Pensionistenverbandes Österreichs beginnt - Österreichische Senioren in der Schweiz

Wien (OTS) - Der Pensionistenverband Österreichs, die stärkste und aktivste Seniorenorganisation Österreichs und der verbandseigene Reiseveranstalter "Seniorenreisen" - Marktführer und Spezialist für Reisende der älteren Generation - veranstalten heuer das traditionelle Herbsttreffen in der Zentralschweiz.

Zielgebiet der Reise ist das Gebiet um den Vierwaldstättersee mit den Ferienorten Gersau, Vitznau, Kaltbad, Weggis, Beckenried, Buochs, Engelberg, Giswil, Sachseln, Flüli-Ranft, Kerns, Wilen und Hergiswil. In diesen Orten werden insgesamt ca. 4.000 reiselustige Seniorinnen und Senioren aus ganz Österreich herbstliche Urlaubsfreuden genießen.

Das Herbsttreffen geht über fünf Wochen. Die in Bussen anreisenden Gäste bleiben jeweils eine Woche. Erster Anreisetag ist der 18. September, am 23. Oktober werden die zum letzten Turnus Angereisten wieder abfahren. Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten Beherbungsbetrieben des erwähnten Zielgebietes.

Kräftiger Impuls für Schweizer Nachsaison

Die Veranstaltung bringt der Region ein nennenswertes Nächtigungsplus von 28.000 Nächtigungen in der Nachsaison. Das Umsatzvolumen für die Beherbergungsbetriebe liegt bei ca. 1,2 Mio Euro, das für die Bustransporte bei ca. 500.000 Euro. Die geschätzte Umwegrentabilität in der gesamten Region liegt bei weiteren ca. 400.000 Euro.

"Ich bin sicher, dass unsere Gäste von der professionellen Zusammenarbeit mit den Betrieben der Vierwaldstätter Tourismusregion profitieren werden, kommentiert Otto Späll, Geschäftsführer von Seniorenreisen. Beispielgebend ist das Bewusstsein " Miteinander und nicht gegeneinander".

Natur pur auf den Spuren von Wilhelm Tell

Zur Einstimmung auf eine erlebnisreiche Urlaubswoche mit Freunden und Bekannten treffen sich die österreichischen Seniorinnen und Senioren sonntags beim Begrüßungsfest in Hergiswil.

Das inkludierte Ausflugsprogramm für die Senioren bietet die berühmtesten Attraktionen der prachtvollen Berg-, Gletscher- und Seenwelt der Zentralschweiz: Bei einer Ganztagesfahrt mit der ersten europäischen Zahnradbahn geht es auf den bekannten Ausflugsberg Rigi. Die Fahrt mit der weltberühmten Rigi Bahn ist inkludiert. Ein Halbtagesausflug führt ins Berner Oberland in den Nobelort Interlaken. Mittelalterliche Stadtatmosphäre schnuppern kann man bei einer halbtägigen Stadtbesichtigung in Luzern. Prachtvolles Panorama und malerische Orte genießt man bei einer Schifffahrt über den Vierwaldstättersee.

Stark wie immer ist das Senioren-Leistungspaket: es inkludiert Vollpension, Begrüßungsfest, Ausflugs- und Besichtungsprogramm, ärztliche Versorgung, eine Reisebetreuung "rund-um-die-Uhr" und ein umfassendes Versicherungspaket.

Frühjahrstreffen 2005 in Kreta und Bulgarien

Das traditionelle Frühjahrstreffen des Pensionistenverbandes Österreichs im April und Mai 2005 ist für die Teilnehmer der Bundesländer Wien, Burgenland, Kärnten und Oberösterreich in Kreta. Das Zielgebiet der Teilnehmer der Bundesländer Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Niederösterreich ist Bulgarien. Insgesamt werden wieder ca. 20.000 Gäste erwartet. Die Vorarbeiten sind in vollem Gange.

30 Jahre Reisespezialist für die ältere Generation

Vor 30 Jahren begann der Pensionistenverband Österreichs, für seine Ortsgruppen aus ganz Österreich Urlaubsfahrten zu organisieren. Das erste Treffen war eine Busreise mit rund 500 Teilnehmern nach Caorle/Italien. Mit dem verbandseigenen Reisebüro "Seniorenreisen" wurde das Reise-, Freizeit-, und Unterhaltungsangebot zunehmend professionalisiert.

Heute sind vor allem die "Frühjahrstreffen" touristische Großveranstaltungen, für die eigene Flugrotationen gechartert werden. Das Passagieraufkommen an den Ab- und Anreisetagen liegt bei bis zu 4.000 Personen. Das "Frühjahrstreffen für Senioren" ist in dieser Größenordnung in Europa einmalig und erzielt in den jeweiligen Gastländern alljährlich viel Aufmerksamkeit.

Seniorengerechte Betreuung, Geborgenheit in der Gruppe, das Gefühl gemeinsam aktiv zu sein und etwas zu erleben sowie die medizinische Versorgung sind entscheidende Qualitätsmerkmale für die jährlichen Teilnehmer, unter denen ein hoher Anteil an Stammgästen ist.

Das Jahresangebot für unternehmungs- und reiselustige Seniorinnen und Senioren bietet aber noch mehr: Tagesausflüge mit Erlebnisthemen aus Kultur, Kulinarik, aktuellen Events und Festen bis zur exotischen Fernreise. In diesem Segment wurden in den letzten Jahren vor allem seniorengerechte Spezialangebote mit Erfolg entwickelt. Insgesamt verreisen jährlich mit dem Pensionistenverband Österreichs und Seniorenreisen ca. 50.000 Österreicherinnen und Österreicher.

"Mit der Kraft der Erfahrung" - der Vorteilsklub Pensionistenverband Österreichs

Der Pensionistenverband Österreichs vertritt seit 55 Jahren die Interessen der älteren Generation in Sachen Pensionen, Soziales und Konsumentenschutz. Mit seinen österreichweit ca. 385.800 Mitgliedern ist er die stärkste österreichische Seniorenorganisation.

Rat, Hilfe und Beratung gibt es bei Gebührenbefreiungen, zu Fragen des Pflegegeldes, bei Steuer-, Rechts- und Testamentangelegenheiten. Weiters profitieren die Mitglieder von den Angeboten des PVÖ-Vorteilsklubs mit zahlreichen attraktiven Ermäßigungen.

Kultur, Sport und Geselligkeit

Das Freizeitangebot der 1.754 Ortsgruppen und 678 Klubs in fast allen Städten und Gemeinden Österreichs bietet Kultur-, Sport- und Bildungsaktivitäten. Die Palette reicht von Tanz- und Musikveranstaltungen, über Bastel- und Sprachkurse, Computer- und Gedächtnistrainings bis zu einer Reihe von Sportprogrammen. Allein in ca. 1.861 Sportgruppen üben österreichische Senioren regelmäßig sportliche Aktivitäten aus.

Information und Pressebetreuung:

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs:
Andy Wohlmuth, Tel.: 01 - 313 72-30
andy.wohlmuth@pvoe.at

SeniorenReisen:
Otto Späll, Geschäftsführer, Telefon: 01 - 313 72-80
otto.spaell@pvoe.at
Helga M. Strasser, PR+CO, Tel.: 01 - 503 49 42
pr-strasser@aon.at
http://www.pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004