Floridsdorfer Hauptstraße wird am 18.9. zwischen Floridsdorfer Brücke und dem Amtshaus zur Fußgängerzone

BV Lehner begrüßt die Aktion der "Wirtschaft 21", die Geschäfte über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt zu machen

Wien (SPW-K) - Mit einem umfangreichen Programm wollen die Geschäftsleute der Floridsdorfer Hauptstraße am kommenden Samstag auf sich aufmerksam machen. Neben einer Leistungsschau der rund 60 Geschäfte wird ein umfangreiches Programm geboten. "Das Floridsdorfer Hauptstraßenfest ist eine hervorragende Möglichkeit für die Geschäftsleute, ihre Vielfalt und Leistungsfähigkeit zu präsentieren", erklärt Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner. "Ich gehe regelmäßig in Floridsdorf einkaufen und bekomme immer das, was ich suche."

Um 10 Uhr wird das Floridsdorfer Hauptstraßenfest eröffnet. Vertreter der Organisatoren (Wirtschaft 21) werden anlässlich "100 Jahre Floridsdorf" in historischen Kostümen auftreten. Darüber hinaus würdigt eine Schau historischer Aufnahmen das runde Bezirksjubiläum. Auf der zur Fußgängerzone umgestalteten Straße werden Musikgruppen aufspielen und Kinder mit lustigen Spielen überrascht. Verschiedene Stände werden die Besucher mit kulinarischen Schmankerln verwöhnen.

Zum Abschluß des Tages steht Charlie Chaplins Stummfilm-Klassiker "Modern Times" auf dem Programm im Rahmen des "festival 21". Unter der fachkundigen Anleitung des Musikers Renald Deppe machen MusikschülerInnen aus Floridsdorf und der Donaustadt Live-Musik zu dem Film. Beginn ist um 20 Uhr in der Bombardier Montagehalle, Donaufelderstr. 73-79, freiwillige Spenden sind erwünscht. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 534 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003