Lopatka: Machen Sie sich um uns keine Sorgen, Herr Darabos!

ÖVP wird am erfolgreichen Regierungskurs festhalten

Wien, 14. September 2004 (ÖVP-PK) Als einen "weiteren Versuch, von der Inkompetenz der eigenen Partei abzulenken", bewertete ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka heute, Dienstag, die jüngsten Aussagen von SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos zur Pensionsharmonisierung. "Angesichts der 'vergurkten' (Broukal) Präsentation des mit Pauken und Trompeten angekündigten SPÖ-Wirtschaftsprogramms sollte sich die SPÖ an der ÖVP ein Beispiel nehmen und ihren Beitrag zur erfolgreich Arbeit für Österreich leisten", sagte der ÖVP-Generalsekretär. ****

Eine Bestätigung für den Kurs der ÖVP sieht Lopatka auch in der gestern, Montag, in der Tageszeitung "Der Standard" veröffentlichten Umfrage des Linzer market-Institutes. "62 Prozent der Männer und 48 Prozent der Frauen (Durchschnitt: 55 Prozent) sehen demnach die ÖVP auf Erfolgskurs und trauen ihr zu, sich auch zukünftig durchsetzen und weitere Erfolge verzeichnen zu können. Machen Sie sich um uns also keine Sorgen, Herr Darabos."

Lopatka hielt fest, dass man dieses Ergebnis als klare Bestätigung für den eingeschlagenen Kurs und als einen Auftrag für weitere, durch die Versäumnisse der SPÖ in den vergangenen Jahrzehnten notwendig gewordene, Reformen sehe. "Wir werden uns daher auch in Sachen Pensionsharmonisierung nicht von den
Unkenrufen der Opposition beirren lassen, sondern für zukünftige Generationen die Pensionen nachhaltig sichern", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008