IT-Lehrgänge des bfi werden weitergeführt

LH Haider: Expertenrunde um Franz Fiedler wird Budget weiter durchleuchten - Kärntner Kulturgremium in Regierungssitzung bestellt

Klagenfurt (LPD) - Die erfolgreichen IT-Lehrgängen des Kärntner Berufsförderungsinstitutes (bfi) werden weitergeführt. Das teilte heute, Dienstag, Landeshauptmann Jörg Haider im Anschluss an die Regierungssitzung mit. Der Einspruch der Kärntner Wirtschaftskammer, welche die Initiative stoppen wollte, werde von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein "nicht zur Kenntnis genommen", erklärte Haider. Demnach werde es auch weiterhin eine Bewilligung zur Durchführung dieses Lehrganges geben.

Fortgesetzt werden soll laut Haider auch die Arbeit der Expertenrunde um den früheren Rechnungshofpräsidenten Franz Fiedler. Weitere wesentliche Bereiche des Landesbudgets, wie etwa Soziales oder die Wirtschaftsförderung sollen durchleuchtet werden.

Ebenfalls berichtet wurde vom Landeshauptmann, dass das Kärntner Kulturgremium entsprechend den Bestimmungen des Kärntner Kulturförderungsgesetzes für die laufende Legislaturperiode bestellt worden ist. Aufgabe des Kulturgremiums ist es, bei kulturpolitischen Schwerpunkten beratend mitzuwirken.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0007