Stammersdorfer Sicherheitsfest am kommenden Sonntag

Wien (SPW-K) - Vorbeugen ist bekanntlich besser als Heilen - das betrifft auch das umfassende Gebiet der Sicherheit. Wie man sich vor den zahlreichen diesbezüglich möglichen Unbillen des Lebens wirksam schützen kann, darüber können sich Bürgerinnen und Bürger u.a. auch beim Sicherheitsfest der Stammersdorfer Kinderfreunde am kommenden Sonntag, dem 19. September, informieren.

Die Veranstaltung, die bei jedem Wetter über die Bühne gehen wird, findet im Volksheim Stammersdorf, 21., Karl-Lothringer-Straße 26, von 14 bis 18 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei. MitarbeiterInnen der Polizei, der Feuerwehr, des Arbeiter-Samariter-Bundes und des ARBÖ werden den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat im Zusammenhang mit allen die Sicherheit betreffenden Fragen zur Verfügung stehen und zudem technische Ausrüstung präsentieren. Auch Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner hat sein Kommen zugesagt.

Das Team der Polizei mit Stadthauptmann Dr. Christof Hetzmannseder an der Spitze wird vor allem vor dem Hintergrund der überhand nehmenden Einbrüche und Raubüberfälle Rat und Hilfe im Zusammenhang mit den so wichtigen Präventionsmaßnahmen anbieten sowie zudem eine Radcodieraktion durchführen aber auch die Kinder über das richtige Verhalten im Straßenverkehr informieren. Die Wiener Feuerwehr wird nicht nur modernstes Gerät, darunter ein Drehleiterfahrzeug, zeigen, sondern auch für sämtliche, ihre Aufgaben betreffenden Auskünfte -wie u.a. Brandverhütung, Brandbekämpfung usw. - zur Verfügung stehen. Der Arbeiter-Samariter-Bund wird einen modernen Rettungswagen präsentieren und Erste-Hilfe-Vorführungen durchführen, der ARBÖ im Rahmen einer "Live-Action" auf die Bedeutung der Sicherheitsgurten aufmerksam machen.

Für die Kinder gibt es zudem ein ebenfalls höchst interessantes Begleitprogramm. Kinderschminken ist dabei wie ebenso ein "Äktschenstation" vorgesehen. Außerdem kommt der Kasperl um 15 und 17 Uhr zum Sicherheitsfest. Musikclown Heinz Leibl wird für musikalische Stimmung sorgen, eine Luftburg und das Grillen von Würstel und Steckerlbrot am Lagerfeuer runden das Unerhaltungsangebot für alle jungen und junggebliebenen Festbesucher ab. Im Vorfeld des Sicherheitsfestes gibt es am Samstag (18.) von 10 bis 18 Uhr zudem einen Flohmarkt im Volksheim. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81923
Rückfragehinweis:
Bezirksrat Karl Milabersky
0664 33 777 86

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001