Elektronische Tafeln für Rheintal- und Walgauautobahn

LR Rein: Rasche Aufstellung auch beim Ambergtunnel- Nordportal

Bregenz (VLK) – Als wichtigen Beitrag zur Sicherheit auf
der Autobahn begrüßt Verkehrslandesrat Manfred Rein die Installation einer Verkehrsbeeinflussungsanlage entlang der
A 14. Allerdings soll nicht nur vor dem Pfändertunnel,
sondern auch vor dem Ambergtunnel in Fahrtrichtung Arlberg
noch vor der Wintersaison eine solche elektronische
Hinweistafel aufgestellt werden, fordert Rein von Straßenbaureferent Landesstatthalter Dieter Egger und der
Asfinag. ****

Über die Verkehrsbeeinflussungsanlage wird es möglich
sein, die Autofahrer auf der Autobahn rasch und aktuell
über Staus, Geschwindigkeitsbeschränkungen, Witterungsverhältnisse und Fahrbahnzustand zu informieren.
LR Rein: "Es wäre wichtig, den Wintersportlern und
Urlaubern auf dem Weg in die Skigebiete diesen erhöhten Sicherheitsstandard sowohl auf der Rheintal- als auch auf
der Walgauautobahn anzubieten. Deshalb sollen heuer noch
die ersten Tafeln beim Pfänder- und beim Ambergtunnel
installiert werden."
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006