Land NÖ hilft Menschen in Not

Prokop: Begleitung in die Selbstständigkeit

St. Pölten (NLK) - Das Land Niederösterreich unterstützt Menschen in Not: Für den Verein "Wohnen" in St. Pölten, einer Initiative für Menschen in Wohnungsnot, werden rund 149.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der Verein wurde 1993 gegründet, um Menschen, die auf Grund persönlicher, sozialer und finanzieller Umstände nicht in der Lage sind, von sich aus eine Wohnmöglichkeit zu finden.

Zentrale Aufgabe ist es, neben der Wohnmöglichkeit auch Beratung und Betreuung anzubieten. 33 Langzeitarbeitslosen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen wird auch eine Beschäftigung geboten. Beispielsweise werden kleinere Um- und Zubauten, Reparaturarbeiten oder Baustoffrecycling in vereinseigenen Objekten oder anderen sozialen Organisationen durchgeführt. Der Kreislauf "Ohne Arbeit keine Wohnung - ohne Wohnung keine Arbeit" soll durch dieses Projekt unterbrochen werden. Die 108 Wohnplätze werden für drei Jahre angeboten.

"Die Menschen werden auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet. Mit dieser Form der Betreuung wird größtmögliche Normalität geboten", erläutert dazu Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop.

Finanziert wird das Sozialprojekt von Land Niederösterreich, Stadt St. Pölten und Arbeitsmarktservice Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003