"Frisch gekocht ist halb gewonnen" geht in die sechste Runde

Peter Tichatschek sucht ab 20. September den "Koch-Champion 2005"

Wien (OTS) - Das große Wettkochen geht weiter - mit noch mehr Serviceelementen startet die ORF-Kochsendung "Frisch gekocht ist halb gewonnen" am Montag, dem 20. September 2004, um 13.15 Uhr in ORF 2 in die sechste Saison. Dann heißt es wieder "Messer gewetzt und richtig gewürzt" - denn schließlich geht es für Österreichs Hobbyköche um den Titel "Koch-Champion 2005". Am Montag, dem 13. September, lud das "Frisch gekocht"-Team zur Gourmetjause in die Studioküche in der Wiener Interspot. Gekommen waren neben Moderator Peter Tichatschek, der auch sein neues Buch "Frisch gekocht!" mit Rezepten und Infos zur Sendung präsentierte, die "Frisch gekocht"-Spitzenköche Nina Sotriffer, Sepp Schellhorn, Christian Petz, Martin Sieberer, Sommelier Klaus Wagner und Toni Mörwald, der mit seinen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der Anwesenden sorgte. Hausherr Rudolf Klingohr begrüßte die Gäste, und ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm freute sich über die anhaltende Publikumsakzeptanz der Sendung: "Beim Start 1999 hatten wir hervorragende 29 Prozent Marktanteil, im Laufe der Jahre konnten wir diesen Wert nicht nur halten sondern sogar noch weiter ausbauen. Die vergangene Staffel erzielte im Schnitt einen Marktanteil von 33 Prozent. Mein Dank gilt allen Kollegen von der Redaktion, von der Interspot und den Partnerfirmen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben." Peter Tichatschek, der am Montag in seine zweite "Frisch gekocht"-Saison startet: "Ich freue mich darauf, in der neuen Staffel wieder Gastgeber zu sein und mit neun der besten Köche Österreichs und vielen Hobbyköchen aus allen Bundesländern das Publikum zum Nachkochen zu motivieren."

Nachkochen leicht gemacht

In der sechsten Staffel gibt es noch mehr Service rund um die Gerichte. Neben den bewährten Infos werden die einzelnen Speisen mit Symbolen gekennzeichnet, die Auskunft über Dauer und Schwierigkeitsgrad der Zubereitung geben. Weiters kann eine Einkaufsliste via SMS an 0900/833 944 plus angehängtem Sendungscode (50 Cent/SMS) abgerufen werden.

Österreichs Kochadel unterstützt Hobbyköche

Insgesamt werden neun verschiedene Spitzenköchinnen und -köche ihr Fachwissen in "Frisch gekocht ist halb gewonnen" unter Beweis stellen und den Hobbyköchen aus ihren Bundesländern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die "Frisch gekocht"-Profiköche in Bundesländerreihenfolge:

Walter Eselböck (Burgenland), "Restaurant Taubenkobel" in Schützen Brigitte Kaufmann (Kärnten), "Kaufmann & Kaufmann" in Villach Martin Sieberer (Tirol), "Trofana Royal (Paznauner Stube)" in Ischgl Toni Mörwald (Niederösterreich), u. a. "Restaurant zur Traube" in Feuersbrunn
Nina Sotriffer (Vorarlberg), "Neubeck" in Bregenz
Elisabeth Grabmer (Oberösterreich), "Waldschänke" in Grieskirchen Sepp Schellhorn (Salzburg), "Der Seehof" (Restaurant Hecht) in Goldegg und "Mönchsberg 32"
Gerhard Fuchs (Steiermark), "Restaurant Saziani Stub'n" in Straden Christian Petz (Wien), "Palais Coburg"
Sommelier: Klaus Wagner (Niederösterreich), "Landhaus Bacher"

Die Wahl zum "Koch-Champion 2005"

Auch in der sechsten Staffel wählen die Fernsehzuseher den "Koch-Champion 2005". Alle Kochbegeisterten des Landes haben die Chance, ihr Lieblingsrezept einzuschicken, ausgewählt zu werden und um den großen Preis des "Koch-Champions 2005" zu spielen. Mit dem Sendestart am 20. September beginnt der Wettbewerb. Die Zuseher entscheiden durch Telefonabstimmung, wer Koch-Champion der Woche wird und sich somit für die nächste Runde qualifiziert. Aus allen Wochensiegern werden ab Mitte April 2005 die Koch-Champions der Bundesländer gewählt. Diese treten dann um den Titel "Koch-Champion 2005" an. Von Montag bis Donnerstag läuft der Wettbewerb, am Freitag kochen Prominente auf: In der ersten Woche ist am Freitag, dem 24. September, um 13.15 Uhr in ORF 2 Erich Schleyer zu Gast, der sein Lieblingsrezept verrät: Thyringer Klöße. In den nächsten Wochen werden unter anderem Marion Petric von den Ö3-Comedy-Hirten sowie Andrea Händler und Dolores Schmidinger bei Peter Tichatschek den Kochlöffel schwingen.

Das "Frisch gekocht!"-Buch

Begleitend zur Sendung erscheint Ende September das "Frisch gekocht!"-Buch (Pichler Verlag): Von anspruchsvoll und raffiniert bis hin zu einfach, köstlich und schnell - mehr als 100 Rezepte und gute Tipps präsentiert Peter Tichatschek in diesem ebenso praktischen wie unterhaltsamen Kochbuch. Er plaudert mit österreichischen Kochstars sowie mit den "Frisch gekocht"-Köchinnen und -Köchen des Landes, entlockt ihnen das eine oder andere persönliche Küchengeheimnis und lässt sich von ihrer faszinierenden Kreativität und Perfektion inspirieren. Außerdem gewährt der Moderator so manchen Einblick hinter die Kulissen von "Frisch gekocht ist halb gewonnen".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003