Enttäuschung für Silke: Eine Woche vor dem Ziel kam das Aus

Männerpartie stürzt sich in den Wiener Großstadtdschungel

Wien (OTS) - An der Wiener Stadtgrenze war das Abenteuer vorbei:
Silke musste eine Woche vor dem großen Finale als letzte Frau des Teams die "Expedition Österreich" verlassen. Die spannende Entscheidung war am Montag, dem 13. September 2004, live in ORF 1 zu sehen. Zustande kam das Ergebnis wie schon in den Vorwochen durch ein kombiniertes Kandidaten-Publikums-Voting: Die ORF-Zuseher bestimmten Michael zum Gipfelstürmer, der seinen Zeltgefährten Christian zurück ins Team holte. Von den übrig gebliebenen Kandidaten Silke und Dominik hatte Dominik mehr Publikumsvotes erhalten - er darf deshalb die finale Etappe durch seine Heimatstadt Wien in Angriff nehmen, die in der Millennium City endet.

Dort steht am Montag, dem 20. September, der große Abschlussevent des spannenden Österreich-Abenteuers auf dem Programm. Um 21.10 Uhr bietet "Expedition Österreich - Das Ziel" in ORF 1 einen Rückblick auf die spannendsten, lustigsten und bewegendsten Momente der vergangenen elf Wochen, um 21.55 Uhr dreht sich in "Expedition Österreich - Die Entscheidung" alles um die Frage: Wer erklimmt die Siegertreppe und erhält das Preisgeld? Das liegt derzeit bei 92.000 Euro, beträgt also 8.000 Euro weniger als die ursprüngliche Gewinnsumme. Der Grund: Mitte August hatten die damals noch acht Kandidaten am Mittersteig versehentlich den Korridor verlassen - ein Regelverstoß, den die Projektleitung mit 1.000 Euro Abzug von der Siegprämie pro Kandidat ahndete. Michael, Christian und Dominik haben in ihrer letzten Expeditionswoche aber die Gelegenheit, die Gewinnsumme wieder auf die ursprünglichen 100.000 Euro aufzustocken. Welche schwierige Aufgabe sie dafür zu erledigen haben, ist derzeit noch nicht fix.

Verschlossene Haustüren? Hadschi Bankhofer hilft mit dem "Radio Wien"-Joker

Vorerst müssen sich die drei wackeren Wanderer aber durch Wien kämpfen. Genau aufpassen heißt dabei die Devise, um nicht durch ein erneutes Verlassen des Korridors die Siegprämie weiter zu gefährden. Nur noch jeweils 25 Meter dürfen die Kandidaten nach rechts oder links von der Luftlinie abweichen - ein ganz normaler Häuserblock kann so zu einem fast unbezwingbaren Hindernis werden. Ganz genau überlegen müssen die drei daher, wann sie den "Radio Wien"-Joker einsetzen, der ihnen bei ihrer letzten Wochenetappe zur Verfügung steht. Und so funktioniert der Joker: Wenn die Kandidaten vor einer verschlossenen Haustür stehen und es keine Möglichkeit gibt, das Gebäude zu umgehen, können sie "Radio Wien"-Reporter Hadschi Bankhofer zu Hilfe rufen, der dann via Radio die Bewohner des betreffenden Hauses aufruft, den Kandidaten Einlass zu gewähren. Es bleibt also spannend bei der "Expedition Österreich"!

Wie es der reinen Männerpartie Michael, Christian und Dominik im Großstadtdschungel ergeht, das erfahren die Zuseher in den "Dailies" in ORF 1, die am Dienstag, dem 14., und am Donnerstag, dem um 16. September, um jeweils 22.00 Uhr, am Mittwoch, dem 15. September, um 23.45 Uhr und am Freitag, dem 17. September, um 23.10 Uhr ausgestrahlt werden. An diesen Tagen geht es außerdem im Anschluss an die "ZiB 3", also um 0.20 Uhr, in der interaktiven Begleitshow "Expedition Österreich - Das Quiz" zwei Stunden lang um das große Abenteuer. Die Teilnahme an den Gewinnspielen ist unter der Telefonnummer 0901 055 660 möglich; ein Anruf kostet 50 Cent. Die Website http://expedition.ORF.at bietet topaktuelle News rund um die Uhr, Online-Foren und vieles mehr. Freuen können sich Fans der ausgeschiedenen Kandidatin Silke: Sie können der Steirerin am Freitag, dem 17. September, um 14.30 Uhr im Rahmen eines einstündigen "Meet & Greet" am Riemerplatz 3 in St. Pölten begegnen.

Das sind die Teilnehmer der "Expedition Österreich" und ihre Votingnummern (50 Cent pro Anruf/SMS):

0901 05 909 - 02 Michael Weixelbraun aus Kärnten, 23 Jahre
0901 05 909 - 08 Dominik Haider aus Wien, 20 Jahre
0901 05 909 - 11 Christian Teufel aus Niederösterreich, 24 Jahre

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001