Erfreuliche Zahlen bei ELB Form

Betriebsbesuch von LH Sausgruber und LR Stemer

Vandans (VLK) - Als eine "Erfolgsgeschichte" bezeichneten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrat Siegi
Stemer die Entwicklung der Firma ELB Form in Vandans. Beim
Start des Joint-venture-Unternehmens zwischen Illwerke und
Erne Fittings im Jahre 1997 waren da oder dort skeptische
Kommentare zu hören. "Es ist gut, dass unsere Prognosen
durch die rasche Aufwärtsentwicklung bestätigt werden. Schließlich hat auch der Rechnungshof der
Firmenpartnerschaft ein gutes Zeugnis ausgestellt," so ein
sichtlich zufriedener Landeshauptmann anlässlich eines
heute, Montag, durchgeführten Betriebsbesuches. ****

Damit konnte die Chance in einer Marktnische erfolgreich wahrgenommen werden. Die Technologie mit dem speziellen Umformverfahren für Leichtbauteile hat in der
Automobilindustrie eingeschlagen. Der noch jungen Firma ist
die Marktpositionierung gelungen. Durch die auf Jahre
hinaus gegebene Auftragslage bei Spitzenmarken wie Audi,
Mercedes, VW, BMW ist dies untermauert.

Steigende Mitarbeiterzahlen

Das Unternehmen beschreitet einen erfreulichen Weg.
Waren es 2001 schon 100 Mitarbeiter, so lag der
Personalstand im Jahr 2003 bei 145. Derzeit sind 185
Personen beschäftigt. Gleichzeitig ist der Umsatz von ELB
im letzten Jahr nochmals von 14 Millionen Euro auf 20
Millionen Euro gewachsen. "Dass wir an diesem Standort
mitten in der Talschaft eine erhebliche Anzahl von neuen Arbeitsplätzen registrieren können, ist sehr wichtig und erfreulich", betont Landesrat Siegi Stemer, der die
Partnerschaft zwischen der Firma Illwerke und Erne von
Anfang an forciert hat.
(tm/dw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0007