Scheuch: Chipkarte: "Hat die SPÖ etwas zu verbergen?"

Völlig absurde Anwürfe Kräuters

Wien, 2004-09-13 (fpd) - Als völlig absurd bezeichnete FPÖ-Generalsekretär Uwe Scheuch die heutigen Anwürfe von SPÖ-Rechnungshofsprecher Kräuter gegen Landeshauptmann Jörg Haider, FPÖ-Klubobmann Herbert Scheibner und gegen Scheuch selbst. ****

Scheuch verwies darauf, daß Haider seine Bereitschaft, vor dem Rechnungshofausschuß zur Causa Chipkarte auszusagen, heute wieder erneuert habe. "Kräuter muß nur eine Einladung aussprechen." Mit seinen Pöbeleien wolle Kräuter aber offenbar das Gegenteil erreichen. Daher stellt sich für Scheuch die Frage: "Fürchtet sich die SPÖ vor einer Aussage Haiders vor dem Rechnungshofausschuß? Hat sie etwas zu verbergen?" (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001