Chipkarte: Haider wiederholt Bereitschaft zu Aussage vor RH-Ausschuss

"Werde FPÖ Mandatare auffordern, für meine Ladung zu stimmen"

Klagenfurt (OTS) - (fpd) Landeshauptmann Jörg Haider bekräftigte heute, Montag, seine Bereitschaft vor dem Rechnungshofausschuss zur Causa Chipkarte auszusagen: "Kommt die Ladung, werde ich selbstverständlich auch aussagen."

Haider erklärte weiters, er werde die FP- Mandatare dazu auffordern, für seine Ladung vor dem RH-Ausschuss zu stimmen. Die Schaumschlägerei des SPÖ Rechnungshofsprechers Günther Kräuter und des SP-Landesgeschäftsführers Würschl die befürchten, Haider traue sich nicht vor den Rechnungshofausschuss auszusagen, sei für Haider damit unangebracht.
Mehr noch, letztlich würden selbst Kräuter und Würschl über die Ladung des Kärntner Landeshauptmannes und seine Aussage nicht erfreut sein, denn er, Haider, werde mit seiner Aussage das Versagen der schwarz-roten Sozialversicherung offen legen.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Büro Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Arnulfplatz 1
A-9010 Klagenfurt
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002