Grüne/Moser fordert Anhebung der Verkehrsstrafen auf europäisches Durchschnittsniveau

Grüne unterstützen Vereinheitlichung der Geldbußen in Österreich

Wien (OTS) "Die Grünen unterstützen das Vorhaben, eine Vereinheitlichung der Geldbußen bei Verkehrssündern in Österreich zu schaffen", so die Verkehrssprecherin der Grünen, Gabriela Moser, zum "Strafgeld-Gipfel" von Verkehrsminister Gorbach gemeinsam mit zahlreichen ExpertInnen. "Bei dieser Gelegenheit muss auch über eine Straferhöhung für Verkehrsrowdys bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, Alkohol am Steuer usw. diskutiert werden. Zumindest sollte die Strafhöhe auf das europäische Durchschnittsniveau angehoben werden", fordert Moser. Österreich sei derzeit ein Dorado für VerkehrssünderInnen. 94 Prozent aller AutofahrerInnen sind für härteres Vorgehen gegen Verkehrsrowdys. "Es kann nicht sein, dass von einigen Rowdys die Verkehrssicherheit mit Füßen getreten wird und diese mit einem 'Bettel' davon kommen", so Moser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003